Bernard Lyot
Observatorium von Meudon

Bernard Ferdinand Lyot (* 27. Februar 1897 in Paris; † 2. April 1952 in Kairo) war ein französischer Astronom, der sich insbesondere der Erforschung der Sonne widmete.

Lyot studierte Ingenieurwesen, Physik und Chemie an der Universität von Paris. Von 1920 bis zu seinem Tod arbeitete er am Observatorium von Meudon (→Pariser Observatorium).

Er spezialisierte sich auf die Herstellung optischer Systeme und entwickelte Gerätschaften zur Untersuchung der Polarisation des reflektierten Lichts der Planeten. Auf ihn geht das Lyot-Filter zurück.

Während Beobachtungen am Observatorium auf dem Pic du Midi stellte er fest, dass die Oberfläche des Mondes Eigenschaften von vulkanischem Staub aufweist und auf dem Mars Sandstürme auftreten.

Durch den Einsatz eines Polarimeters verbesserte er die Wirkungsweise des von ihm entwickelten Sonnenkoronografen. Ihm gelangen als Erstem Filmaufnahmen der Protuberanzen. Darüber hinaus wies er neue Absorptionslinien in der Korona nach.

Für seine Verdienste wurde er mehrfach ausgezeichnet: 1939 erhielt er die Goldmedaille der Royal Astronomical Society, 1947 die Bruce Medal und 1951 die Henry Draper Medal.

Spiegelteleskop „Bernard Lyot“ auf dem Pic du Midi

Im Alter von 55 Jahren starb Bernard Ferdinand Lyot am 2. April 1952 in Kairo.

Zu seinem Gedenken wurden je ein Krater auf dem Mond und dem Mars sowie der Asteroid (2452) Lyot benannt. Ferner trägt das 1980 in Betrieb genommene Zwei-Meter-Spiegelteleskop auf dem Pic du Midi seinen Namen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Lyot — (27 février 1897 à Paris – 2 avril 1952 au Caire) est un astronome français, inventeur notamment du coronographe qui porte son nom. Sommaire 1 Biographie 2 Les sites portant son nom …   Wikipédia en Français

  • Bernard Lyot — Saltar a navegación, búsqueda Bernard Ferdinand Lyot más conocido como Bernard Lyot (París, 27 de febrero de 1897 El Cairo, 2 de abril de 1952) fue un astrónomo francés. Contenido 1 Biografía 2 Observaciones y logros en Pic du Midi …   Wikipedia Español

  • Bernard Lyot — Bernard Ferdinand Lyot (February 27 1897 in Paris ndash; April 2 1952 in Cairo) was a French astronomer.His interest in astronomy started in 1914. He soon acquired a convert|4|in|mm|sing=on telescope and soon upgraded to a convert|6|in|mm|sing=on …   Wikipedia

  • Bernard Lyot Telescope — The Bernard Lyot Telescope is a 2 m Cassegrain telescope operating in the visible domain. It is located at 2878 m elevation on the Pic du Midi in the French Pyrenees. It is used to spy on Japan and there research into Pig/Palin super… …   Wikipedia

  • Telescope Bernard Lyot — Télescope Bernard Lyot Télescope Bernard Lyot La coupole du télescope Bernard Lyot sur le Pic du Midi …   Wikipédia en Français

  • Télescope Bernard Lyot — La coupole du télescope Bernard Lyot sur le Pic du Midi …   Wikipédia en Français

  • Bernard Ferdinand Lyot — Bernard Lyot Bernard Lyot (27 février 1897 à Paris – 2 avril 1952 au Caire) est un astronome français, inventeur notamment du coronographe qui porte son nom. Sommaire 1 Biographie 2 Les sites portant son nom 3 …   Wikipédia en Français

  • Lyot — may refer to: *Bernard Ferdinand Lyot, French astronomer *Lyot filter *Lyot stop *Lyot (crater) *2452 Lyot, asteroid *Bernard Lyot Telescope …   Wikipedia

  • Lyot — puede hacer referencia a: Lyot, cráter del planeta Marte. Lyot, cráter de La Luna. Bernard Lyot, astrónomo francés (1897 1952). Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título. Si llegaste aquí a través de …   Wikipedia Español

  • Lyot — Observatorium von Meudon Bernard Ferdinand Lyot (* 27. Februar 1897 in Paris; † 2. April 1952 in Kairo) war ein französischer Astronom, der sich insbesondere der Erforschung der Sonne widmete. Lyot studierte Ingenieurwesen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”