Bernard William Griffin
Kardinal Griffin beim Katholikentag in Fulda, 1954

Bernard William Kardinal Griffin (* 21. Februar 1899 in Birmingham, England; † 20. August 1956 in New Polzeath, Cornwall) war Erzbischof von Westminster.

Leben

Bernard William Griffin studierte in Birmingham und Rom die Fächer Philosophie und Katholische Theologie. Er empfing am 1. November 1924 das Sakrament der Priesterweihe und wurde nach weiterführenden Studien im Jahre 1927 persönlicher Sekretär des Erzbischofs von Birmingham. In den Jahren 1929 bis 1938 arbeitete er zusätzlich als Diözesankanzler, Wissenschaftler und Rundfunkberater. Von 1937 bis 1943 war er mit der Verwaltung der diözesanen Wohlfahrtsunterkünfte betraut.

1938 ernannte ihn Papst Pius XI. zum Titularbischof von Appia und Weihbischof in Birmingham, 1943 übertrug ihm Papst Pius XII. die Leitung des Erzbistums Westminster. Bernard William Griffin wurde am 18. Februar 1946 als Kardinalpriester mit der Titelkirche Santi Andrea e Gregorio al Monte Celio in das Kardinalskollegium aufgenommen. Er starb am 20. August 1956 in New Polzeath und wurde in der Kathedrale von Westminster bestattet.

Literatur

  • Marc de La Bedoyere: Cardinal Bernard Griffin. London 1955

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Arthur Kardinal Hinsley Erzbischof von Westminster
1943–1956
William Kardinal Godfrey

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • William Griffin — may refer to:* Rakim, born William Michael Griffin Jr., American rapper * William Richard Griffin (1882–1944), American Roman Catholic bishop * Bernard Griffin (1899–1956), born Bernard William Griffin, English Roman Catholic cardinal * Geoffrey… …   Wikipedia

  • Griffin — ist der Familienname folgender Personen: Adrian Griffin (* 1974), US amerikanischer Basketballspieler Alan Griffin (* 1960), australischer Politiker Andy Griffin (* 1979), englischer Fußballspieler Angela Griffin (* 1976), englische… …   Deutsch Wikipedia

  • William Godfrey — (né le 25 septembre 1889 à Liverpool et mort à Londres le 22 janvier 1963) était un prélat de l Église catholique romaine romaine, archevêque de Westminster. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou… …   Wikipédia en Français

  • Bernard Griffin — infobox cardinalstyles cardinal name=Bernard Cardinal Griffin dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence relstyle=Cardinal deathstyle=none See=Westminster |Bernard William Cardinal Griffin (February 21, 1899 mdash;August 19, 1956) was an… …   Wikipedia

  • Bernard Griffin — Pour les articles homonymes, voir Griffin. Bernard William Griffin …   Wikipédia en Français

  • William Godfrey — William Kardinal Godfrey (* 25. September 1889 in Liverpool, Vereinigtes Königreich; † 22. Januar 1963 in London) war ein Erzbischof von Westminster. William Godfrey war Seminarist am Päpstlichen Englischen Kolleg in Rom und wurde am 28. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • William Godfrey — infobox cardinalbiog name = William Cardinal Godfrey † See = Westminster Title = Cardinal Archbishop of Westminster Period = December 3, 1956 mdash;January 22, 1963 cardinal = December 15, 1958 Predecessor = Bernard Cardinal Griffin † Successor …   Wikipedia

  • Bernard-Pierre Donnadieu — Pour les articles homonymes, voir Donnadieu. Bernard Pierre Donnadieu Données clés Naissance 2 juillet 1949 Paris, France Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Robert Bernard Anderson — Porträt von Robert Bernard Anderson im Finanzministerium Robert Bernard Anderson (* 4. Juni 1910 in Burleson, Texas; † 14. August 1989 in New York) war ein US amerikanischer demokr …   Deutsch Wikipedia

  • G. Edward Griffin — For other people of the same name, see Edward Griffin. G. Edward Griffin Born November 7, 1931 (1931 11 07) (age 80) Detroit, Michigan, U.S …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”