Bernardin Schellenberger

Bernardin Schellenberger (* 11. Februar 1944 in Ellwangen) ist katholischer Theologe und Schriftsteller.

1963 machte Schellenberger am Stuttgarter Friedrich-Eugens-Gymnasium Abitur. Vier Wochen danach trat er in das Noviziat der Franziskaner (OFM) in Dietfurt ein. 1964–1966 studierte er Philosophie in München, bis er in die Abtei Mariawald der Trappisten in Heimbach übertrat. Nach dem zweijährigen Noviziat dort studierte er 1968/1969 monastische Theologie in der französischen Abtei Mont-des-Cats. 1969–1972 setzte er das Theologiestudium an den Universitäten Salzburg und Freiburg fort und schloss mit dem Diplom ab. 1972 empfing er die Priesterweihe. 1975 wurde er zum Prior und Novizenmeister der Abtei Mariawald ernannt.

1981 verließ Bernardin Schellenberger mit einigen anderen Mitbrüdern die Abtei Mariawald und begann in einem leerstehenden Pfarrhaus in Donzdorf eine eigene klosterähnliche gemeinschaftliche Lebensform. Der Versuch scheiterte. Die Jahre 1982/1983 verbrachte er in der Trappistenabtei Genesee nahe New York. 1983 kehrte Schellenberger nach Donzdorf zurück und arbeitete dort als freiberuflicher Schriftsteller. In dieser Zeit widmete er sich auch der Hilfe für Menschen in Afrika. 1991 heiratete er und arbeitete als Hausmann, Schriftsteller und Übersetzer. 1998 wurde die Ehe wieder geschieden. Heute lebt und arbeitet Schellenberger als freiberuflicher Schriftsteller und Übersetzer in Bad Tölz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schellenberger — ist der Familienname folgender Personen: Anton Schellenberger, Begründer der Bayerischen Schiffbaugesellschaft Bernardin Schellenberger (* 1944), deutscher Autor Dagmar Schellenberger, deutsche Opernsängerin Gunnar Schellenberger (* 1960),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernardin — ist der Familienname folgender Personen: Joseph Bernardin (1928–1996), Erzbischof von Chicago Stefano Bernardin (* 1977), österreichischer Schauspieler Bernardin ist der Vorname folgender Personen: Bernardin Schellenberger (* 1944), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Mariawald — Kirche der Abtei Mariawald Wappen mit Wahlspruch der Abtei Mariawald Die Abtei Mariawald ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Albus — (* 1942 in Bühl / Baden) ist ein deutscher Theologe, TV Journalist und Buchautor. Albus studierte 1964 bis 1969 Germanistik und Theologie in Freiburg im Breisgau, er promovierte bei Klaus Hemmerle. 1971 bis 1976 leitete er die Referate für Presse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sche — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Mariawald — Kirche der Abtei Mariawald …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard McGinn — (* 19. August 1937 in Yonkers, New York) ist einer der bedeutendsten Experten der abendländischen Spiritualitäts und Mystikgeschichte. Leben McGinn erwarb seinen B.A. (cum laude) 1959 am St. Joseph s Seminary and College in Yonkers, New York und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autoren/S — Liste der Autoren   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Anton C. Zijderveld — (* 21. November 1937 in Malang, Indonesien) ist ein niederländischer Soziologe. Zijderveld studierte Theologie an der Universität Utrecht und Soziologie in Utrecht und in den USA, wo er Assistent von Peter L. Berger war. Er wurde 1966 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard von Clairvaux — Bernhard von Clairvaux – Darstellung aus einem hochmittelalterlichen Manuskript Der Heilige Bernhard von Clairvaux (* um 1090 auf Burg Fontaine lès Dijon bei Dijon; † 20. August 1153 in Clairvaux bei Troyes; franz. Bernard) war ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”