Bernardino Corio

Bernardino Corio (* 1459 in Mailand; † um 1519) war ein italienischer Historiker und Humanist.

Er entstammte einer adeligen Familie und widmete sich philologischen Studien. 1474 trat er in die Dienste des Herzogs Galeazzo Maria Sforza von Mailand ein und diente nach dessen Tod (1476) seinem Sohn Gian Galeazzo Sforza. Bis zur Regierungszeit Ludovico Sforza hatte er verschiedene politische Ämter inne. Nach dessen Sturz verließ Corio Mailand. Über sein weiteres Schicksal oder Todesdatum ist nichts bekannt.

Werkausgabe

  • Storia di Milano, a cura di Anna Morisi Guerra, 2 Bände, (= Classici della storiografia: Sezione medievale), Turin 1978

Literatur

  • Stefano Meschini: Uno storico umanista alla corte sforzesca. Biografia di Bernardino Corio. Vita e Pensiero, Milano 1995, ISBN 8-834-31240-6.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corio (Begriffsklärung) — Corio bezeichnet: Corio, eine italienische Gemeinde in der Provinz Turin Bernardino Corio, ein italienischen Historiker Corio N.V., eine niederländische Immobiliengesellschaft Diese Seite ist eine Begriffsklär …   Deutsch Wikipedia

  • Corĭo [2] — Corĭo, Bernardino, geb. 1459 zu Mailand; war Staatssecretär bei mehreren Herzögen von Mailand u. st. 1519; er schr.: Historia di Milano, Mail. 1503, Fol., Vened. 1554 u. 1565; Vitae Caesarum, u.a.m …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bartolomeo Colleoni — Bartolomeo Colleoni, supposé né à Solza, près de Bergame, entre 1395 et 1400 et mort au château de Malpaga[1] à Cavernago le 2 novembre 1475, est un condottiere italien du XVe siècle …   Wikipédia en Français

  • Guglielma — Die Guglielmiten (auch Vilemiten genannt) waren eine häretische Sekte in Mailand ab 1281. Die Inquisition ermahnte 1284 in einem ersten Prozess einige der Mitglieder. 1296 wurde erneut ermittelt und 1300 mehrere Sektenmitglieder in einem weiteren …   Deutsch Wikipedia

  • Vilemiten — Die Guglielmiten (auch Vilemiten genannt) waren eine häretische Sekte in Mailand ab 1281. Die Inquisition ermahnte 1284 in einem ersten Prozess einige der Mitglieder. 1296 wurde erneut ermittelt und 1300 mehrere Sektenmitglieder in einem weiteren …   Deutsch Wikipedia

  • Vilemína Blažena — Die Guglielmiten (auch Vilemiten genannt) waren eine häretische Sekte in Mailand ab 1281. Die Inquisition ermahnte 1284 in einem ersten Prozess einige der Mitglieder. 1296 wurde erneut ermittelt und 1300 mehrere Sektenmitglieder in einem weiteren …   Deutsch Wikipedia

  • Italienische Literatur — Italienische Literatur. Die J. L., wie auch die aller übrigen romanischen Völker, hat sich nicht auf durchaus selbständige Weise entfaltet. Ist auch die von Petrarca vertretene Ansicht, daß sie eine unmittelbare Fortsetzung der Römischen sei,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bianca Maria Visconti — (born 31 March 1425 28 October 1468 [most of the sources report 23 October as the date of death. Here the version by Caterina Santoro (see References, who had access to original documents of the time in the Trivulzio Library in Milan, has been… …   Wikipedia

  • Dracontius — Blossius Aemilius Dracontius war ein lateinischer Dichter des späten 5. Jahrhunderts n. Chr. Er war senatorischer Herkunft und als Advokat in Karthago tätig. Leben und Werk Dracontius verfasste um 484 einen (nicht erhaltenen) poetischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”