Bernardino de Sahagun
Bernardino de Sahagún

Fray Bernardino de Sahagún (* 1499 in Sahagún, Spanien; † 23. Oktober 1590 in Mexiko-Stadt, Mexiko) war ein spanischer Missionar und Ethnologe. Er ist der Autor des bedeutendsten zeitgenössischen Werkes über das Leben und die Kultur der Azteken.

Als Bernardino Ribeira im Königreich León geboren, studierte er Theologie in Salamanca und trat dort dem Franziskanerorden bei. 1529 wurde er als Missionar nach Mexiko geschickt und lehrte dort an der Schule von Santa Cruz in Tlatelolco. Während er die Azteken in Spanisch und Latein, Religion, Naturwissenschaften und Musik unterwies, lernte er selbst eifrig ihre Sprache, das Nahuatl. Schon bald galt er in ganz Mexiko als Experte für aztekische Sprache und Kultur. Um 1540 erhielt er den Auftrag, eine Enzyklopädie über "alle wichtigen Dinge in Neuspanien" zu verfassen. Das zwölfbändige Werk mit dem Titel Historia general de las cosas de Nueva España, zweisprachig verfasst in Spanisch und Nahuatl, wurde 1569 fertiggestellt. Es wurde jedoch nicht veröffentlicht, da man befürchtete, die Azteken würden sich angesichts ihrer glorreichen Vergangenheit gegen die spanischen Eroberer erheben. Das Manuskript geriet in Vergessenheit und gelangte auf Umwegen nach Spanien, wo es um 1800 in den Archiven des Klosters von Tolosa wiederentdeckt wurde. 1829 bis 1832 wurde die Gesamtausgabe in London veröffentlicht. Das Werk gilt als ein herausragendes Beispiel für frühe Ethnographie. Es enthält bebilderte Sagen und Legenden der Azteken (Codex Florentinus), Informationen über die Religion und Mythologie, den aztekischen Kalender sowie Flora und Fauna. Ein Teil davon beschäftigt sich auch mit der Geschichte der Eroberung Mexikos durch Hernán Cortés aus der Sicht der Indios.

Bernardino de Sahagún galt Zeit seines Lebens als das Musterbeispiel eines Missionars. Er wird als gottesfürchtiger Mönch beschrieben, und gleichzeitig als Universalgelehrter, "der in allen Wissenschaften bewandert ist". Er starb im Alter von 91 Jahren in Tlatelolco, heute ein Stadtteil von Mexiko-Stadt.

Werke

  • Historia general de las cosas de Nueva España (= Codex Florentinus), 1569
  • Bibelübersetzungen ins Nahuatl
  • Coloquios y doctrina cristiana con que los doce frailes de San Francisco, enviados por el Papa Adriano VI y por el Emperador Carlos V, convirtieron a los indios de la Nueva España (Spanisch und Nahuatl)

Literatur

  • León-Portilla, Miguel. (1999). Bernardino de Sahagún, Pionero de la Antropología. "Serie Cultura Náhuatl, Monografías: 24". UNAM/El Colegio Nacional. México, D.F., Mexico. ISBN 968-36-7064-4.
  • Hernández de León-Portilla, Ascensión. (1997). Bernardino de Sahagún: Diez estudios acerca de su obra. Fondo de Cultura Económica. México, D.F., México. ISBN 968-16-3606-6.
  • Serge Gruzinski, L'Amérique de la Conquête peinte par les Indiens du Mexique, Unesco/Flammarion, Paris, 1991

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernardino de Sahagún — Fray Bernardino de Sahagún (* 1499 oder 1500 in Sahagún, Spanien; † 23. Oktober 1590 in Mexiko Stadt, Mexiko) war ein spanischer Missionar und Ethnologe. Er ist der Autor des bedeutendsten zeitgenössischen Wer …   Deutsch Wikipedia

  • Bernardino de Sahagún — Saltar a navegación, búsqueda Fray Bernardino de Sahagún Bernardino de Sahagún es el nombre adoptado por Bernardino de Rivera, Ribera o Ribeira (Sahagún, León, España ca. 1499 Ciudad de México, 5 de febrero de 1590) …   Wikipedia Español

  • Bernardino De Sahagún — Pour les articles homonymes, voir Sahagún. Page 51 du Livre IX du Codex de Florence Bernardino de Sahagún, d …   Wikipédia en Français

  • Bernardino de Sahagun — Bernardino de Sahagún Pour les articles homonymes, voir Sahagún. Page 51 du Livre IX du Codex de Florence Bernardino de Sahagún, d …   Wikipédia en Français

  • Bernardino de sahagún — Pour les articles homonymes, voir Sahagún. Page 51 du Livre IX du Codex de Florence Bernardino de Sahagún, d …   Wikipédia en Français

  • Bernardino de Sahagún — (1499 ndash; October 23 1590), was a Franciscan missionary to the Aztec (Nahua) people of Mexico, best known as the compiler of the Florentine Codex, also known as Historia general de las cosas de Nueva España ( General History of the Things of… …   Wikipedia

  • Bernardino de Sahagun —     Bernardino de Sahagún     † Catholic Encyclopedia ► Bernardino de Sahagún     Missionary and Aztec archeologist, b. at Sahagún, Kingdom of Leon, Spain, in or before the year 1500; d. at Mexico, 23 Oct., 1590. He studied at the convent of… …   Catholic encyclopedia

  • Bernardino de Sahagún —   [ saa ɣun], eigentlich Bernardino Ribeira [ri βeɪra], spanischer Franziskaner und Ethnologe, * Sahagún (Provinz León) um 1499, ✝ Tlatelolco (heute Mexiko) 23. 10. 1590; war seit 1529 Missionar in Mexiko, bis 1569 Professor am Kolleg Santa Cruz… …   Universal-Lexikon

  • Bernardino de Sahagún — es el nombre adoptado por Bernardino de Rivera, Ribera o Ribeira (Sahagún, León, España ca. 1499 Ciudad de México, 5 de febrero de 1590) (1). al hacerse fraile franciscano. Es el autor de un número de obras en bilingües en …   Enciclopedia Universal

  • Bernardino de Sahagún — Pour les articles homonymes, voir Sahagún. Sahagún, portrait anonyme du XVIe siècle, Musée national d histoire de Chapultepec, Mexico …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”