Bernasko

Frank G. Bernasko ist ein bekannter ghanaischer Militär und Politiker. Unter Ignatius Kutu Acheampong war an am Militärputsch des Jahres 1972 beteiligt, der die Regierung von Kofi Abrefa Busia stütze.

Bernasko hatte zum Zeitpunkt des Putsches den militärischen Rang eines Oberst (Colonel) inne. Im Regierungsorgan der Militärjunta unter Acheampong, dem National Redemption Council hatte Bernasko des Amt des Kommissars für Kakao-Angelegenheiten (Commissioner for Cocoa Affairs) inne.

Nach dem Übergang der Militärregierung in eine Demokratie im Jahr 1978 nahm Bernasko als Kandidat der Action Congress Party an den Präsidentschaftswahlen des Jahres 1979 teil und wurde vierter von zehn Kandidaten des ersten Wahlgangs hinter William Ofori-Atta an dritter Stelle, Victor Owusu und Hilla Limann, dem späteren Präsidenten Ghanas. Insgesamt erreichte Bernasko 9,4 Prozent der Stimmen. Die Action Party errang bei den im gleichen Jahr stattfindenden Wahlen zur Nationalversammlung 10 von 140 Sitzen.

Heute lebt Bernasko in Grossbritannien.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frank G. Bernasko — ist ein bekannter ghanaischer Militär und Politiker. Unter Ignatius Kutu Acheampong war an am Militärputsch des Jahres 1972 beteiligt, der die Regierung von Kofi Abrefa Busia stütze. Bernasko hatte zum Zeitpunkt des Putsches den militärischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Bernasko — Frank George Bernasko (* 7. Dezember 1930; † 3. Juni 2010)[1] war ein ghanaischer Militär und Politiker. Unter Ignatius Kutu Acheampong war er am Militärputsch des Jahres 1972 beteiligt, der die Regierung von Kofi Abrefa Busia stürzte. Bernasko… …   Deutsch Wikipedia

  • National Redemption Council — Ghana This article is part of the series: Politics and government of Ghana …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bern — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • National Redemption Council — (dt. Nationaler Erlösungsrat) war eine Militärjunta im westafrikanischen Staat Ghana. Die Machtergreifung erfolgte durch einen Militärputsch gegen Präsident Edward Akufo Addo und Premierminister Kofi Abrefa Busia am 13. Januar 1972 unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahlen in Ghana 1979 — Die Präsidentschaftswahlen 1979 in Ghana wurden am 18. Juni 1979 gleichzeitig mit den Parlamentswahlen abgehalten, mit einer Stichwahl am 9. Juli 1979. In der ersten Runde traten 10 Kandidaten an. Da kein Kandidat die notwendigen 50 % der… …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Addo (soldier) — Daniel K. Addo Allegiance Ghana Service/branch Ghana army Commands held Chief of the Defence Staff Major General Daniel K. Addo is a former …   Wikipedia

  • Großenkneten — Infobox German Location Name = Großenkneten Wappen = Wappen Großenkneten.png lat deg = 52 |lat min = 57 |lat sec = 00 lon deg = 08 |lon min = 16 |lon sec = 00 Bundesland = Lower Saxony Landkreis = Oldenburg Höhe = 37 Fläche = 176.17 Einwohner =… …   Wikipedia

  • List of Ghanaian politicians — The following is a list of Ghanaian politicians, both past and present. NOTOC A*Albert Abongo *Acheampong, Ignatius Kutu *Addy, Mark Diamond *Aferi, Nathan Apea *Aggudey, George *Ahwoi, Kwamena *Aidoo, Joseph *Ako Adjei, Ebenezer *Akuffo, Fred… …   Wikipedia

  • Action Congress Party — The Action Congress Party (ACP) was a political party in Ghana during the Third Republic (1979 1981). In elections held on 18 June 1979, ACP presidential candidate Frank Bernasko won 9.4% of the vote and the party won 10 of 140 seats in the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”