Bernd Eckstein
Bernd Eckstein auf der Oberhofer Thüringer-Schanze im Dezember 1973

Bernd Eckstein (* 22. Mai 1953 in Mengersgereuth-Hämmern) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer.

Leben

In den 1970er Jahren nahm er mehrfach für die DDR an der Vierschanzentournee teil.

Sein größter sportlicher Erfolg war der 5. Platz bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1974 in Falun im Springen von der Normalschanze. Bei der Vierschanzentournee 1973/74 gewann Eckstein das Abschlussspringen in Bischofshofen.

Er startete für den SC Motor Zella-Mehlis und wurde 1971 Juniorenweltmeister. Von der Normalschanze holte er bei DDR-Meisterschaften zwei Vizemeistertitel 1976 und 1978 sowie einen dritten Platz von der Großschanze 1976.

Von 1970 - 1973 hielt Eckstein auf der Großen Vogtlandschanze in Klingenthal den Schanzenrekord.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Eckstein — (born 22 May 1953) was an East German ski jumper who competed during the 1970s. He finished seventh in the individual large hill event at the 1976 Winter Olympics in Innsbruck.Eckstein also finished fifth in the individual large hill at the 1974… …   Wikipedia

  • Bernd Eckstein — Bernd Eckstein. Bernd Eckstein (né le 22 mai 1953 à Mengersgereuth Hämmern) est un ancien sauteur à ski allemand. Il termine septième à l épreuve du grand tremplin de Saut à ski aux jeux Olympiques d …   Wikipédia en Français

  • Eckstein — steht für: Eckstein (Bau), ein tragender Stein in Natursteinmauern Eckstein (Berg), Bergkuppe im Bayerischen Wald, Teil des Hohen Bogens Eckstein (Zigarettenmarke), eine Zigarettenmarke des Hauses Reemtsma ältere Bezeichnung für die Spielfarbe… …   Deutsch Wikipedia

  • Eckstein — Family name name = Eckstein image size = caption = pronunciation = meaning = cornerstone region = Germany related names = footnotes = Eckstein is a surname of German origin, meaning cornerstone ( eck means corner , and stein means stone ). [… …   Wikipedia

  • Bernd Drogan — wird auf dem Rad gehalten von Lutz Heßlich am 7. Januar 1989 auf der Berliner Winterbahn in der Werner Seelenbinder Halle. Bernd Drogan (* 26. Oktober 1955 in Döbern, Bezirk Cottbus) ist ein ehemal …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Eckstein — im Gespräch mit dem Sportmoderator Heinz Florian Oertel, 1959 Bernhard Eckstein (* 21. August 1935 in Zwochau bei Delitzsch) war ein Radrennf …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ec — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tagessieger der Vierschanzentournee — Jens Weißflog errang insgesamt zehn Tagessiege bei der Vierschanzentournee und ist damit neben Bjørn Wirkola der erfolgreichste Springer in dieser Kategorie Die Liste der Tagessieger der Vierschanzentournee verzeichnet in einem Kurzüberblick alle …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzentournee 1973/74 — 22. Vierschanzentournee Sieger Tourneesieger …   Deutsch Wikipedia

  • Falko Weisspflog — Falko Weißpflog (* 1954 in Pleißa) ist ein ehemaliger deutscher Skispringer, der für die DDR startete. Falko Weißpflog war vor allem von 1976 bis 1980 international erfolgreich. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Bronzemedaille auf der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”