Bernd Ladwig

Bernd Ladwig (* 7. August 1966 in Köln) ist ein Professor für politische Theorie am Otto-Suhr-Institut (OSI) der Freien Universität Berlin.

Berufsbiografie

Nach dem Abitur am offenen Gymnasium Weilheim studierte Ladwig von 1988 bis 1994 Politikwissenschaft am OSI und schloss sein Studium mit einem Diplom der Note "sehr gut" (1,0) ab. 1999 promovierte er mit summa cum laude zum Dr. phil. an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach mehrjähriger Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent an der BBAW und Humboldt-Universität in Berlin sowie in Magdeburg erhielt Ladwig Ende Dezember 2004 eine Juniorprofessur am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Im Februar 2011 wurde die Juniorprofessur in eine W2-Professur umgewandelt.

Seit Juli 2006 ist Bernd Ladwig zudem Vertrauensdozent der Heinrich-Böll-Stiftung.

Werke

  • Mitarbeit beim Hrsg. Herfried Münkler: Furcht und Faszination: Facetten der Fremdheit. Akademie Verlag, Berlin 1997
  • Mitarbeit beim Hrsg. Herfried Münkler: Die Herausforderung durch das Fremde. Akademie Verlag, Berlin 1998
  • Bernd Ladwig: Gerechtigkeit und Verantwortung. Liberale Gleichheit für autonome Personen. Akademie Verlag, Berlin 2000
  • Bernd Ladwig: Moderne politische Theorie. Fünfzehn Vorlesungen zur Einführung. Wochenschau Verlag, Schwalbach i.T. 2009
  • Bernd Ladwig mit Dirk Jörke (Hrsg.): Politische Anthropologie. Nomos Verlag, Baden-Baden 2009
  • Bernd Ladwig: Gerechtigkeitstheorien zur Einführung. Junius, Hamburg 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ladwig — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Ladwig (1902−1944), deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer Bernd Ladwig (* 1966), Professor für politische Theorie am Otto Suhr Institut (OSI) der Freien Universität Berlin Désirée Ladwig (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/La–Lad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Gerechtigkeit — Der Kuss von Gerechtigkeit und Friede. Unbekannter Künstler, Antwerpen um 1580 …   Deutsch Wikipedia

  • Politikwissenschaft — (auch Politische Wissenschaft oder Politologie) ist eine Integrationswissenschaft. Sie beschäftigt sich mit dem wissenschaftlichen Studium politischer Prozesse und allen im weiteren Sinne politischen Erscheinungen und Handlungen des menschlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Recht auf Widerstand — Unter dem Widerstandsrecht wird allgemein ein naturrechtlich bzw. durch ein positives Gesetz statuiertes Recht jedes Menschen verstanden, sich unter bestimmten Bedingungen gegen staatliche Gesetze auflehnen zu dürfen bzw. ihnen den Gehorsam zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Widerstandsrecht — Das Widerstandsrecht ist allgemein ein naturrechtlich bzw. durch ein positives Gesetz statuiertes Recht jedes Menschen, sich unter bestimmten Bedingungen gegen staatliche Gesetze oder Maßnahmen auflehnen zu dürfen bzw. ihnen den Gehorsam zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Biozentrismus — Einige Veröffentlichungen verwenden den Begriff Biozentrismus im Sinne von Biologismus. Der Biozentrismus ist ein ethisches Modell, das allem Lebendigen einen ethischen Eigenwert zuordnet. Ist dieser Eigenwert für …   Deutsch Wikipedia

  • Egalitarismus — Der Egalitarismus (franz.: égalité aus lat.: aequalitas „die Gleichheit“) bezeichnet eine ethische, politische, ökonomische oder sozialpolitische Position, die durch Herstellung von Gleichheit die Widersprüche einer Gesellschaft aufzulösen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerechtigkeitstheorien — dienen der systematischen Bestimmung, was Gerechtigkeit ist und der Begründung wie Gerechtigkeit in einer gesellschaftlichen Ordnung wirksam werden soll. Mit Gerechtigkeitstheorien befassen sich vor allem Philosophie, Volkswirtschaftslehre und… …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Roth (Politikwissenschaftler) — Klaus Roth (* 1953) ist ein deutscher Politikwissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) 3 Einzelnachweise 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”