Bernd Landvoigt
Bernd Landvoigt Rudern
Jörg und Bernd Landvoigt am 15. April 1978 in Leipzig
Nation Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Geburtstag 23. März 1951
Geburtsort Brandenburg an der Havel
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Karriere
Verein Potsdamer RG
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 4 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Sommerspiele
Bronze 1972 München Achter
Gold 1976 Montréal Zweier ohne
Gold 1980 Moskau Zweier ohne
Ruderweltmeisterschaft
Gold 1974 Luzern Zweier ohne
Gold 1975 Nottingham Zweier ohne
Gold 1978 Neuseeland Zweier ohne
Gold 1979 Bled Zweier ohne
 

Bernd Landvoigt (* 23. März 1951 in Brandenburg (Havel), Land Brandenburg, DDR) ist ein ehemaliger deutscher Ruderer und jetziger Rudertrainer. Er wurde zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jörg Landvoigt zweimal Olympiasieger und viermal Weltmeister im Zweier ohne Steuermann.

Bernd Landvoigt begann 1965 mit seinem Bruder seine Sportlerlaufbahn bei der BSG Einheit Brandenburg und wurde 1969 nach Potsdam zur Kinder- und Jugendsportschule und zum Klub SG Dynamo Potsdam delegiert. Seinen ersten großen internationalen Erfolg errang er bei den Olympischen Spielen 1972 in München, wo er als Mitglied des DDR-Achters die Bronzemedaille gewann.

Später bildete er mit seinem Zwillingsbruder Jörg einen der erfolgreichsten Zweier ohne aller Zeiten, die 179 Siegen in 180 aufeinander folgenden Rennen erreichten.

Sowohl bei den Olympischen Spielen 1976 in Montréal als auch bei den Spielen 1980 in Moskau wurden sie Olympiasieger. Daneben siegten sie bei den Weltmeisterschaften 1974, 1975, 1978 und 1979 und wurden dreimal Meister der DDR (1974, 1978 und 1979). 1980 beendeten beide den Leistungssport.

Neben seiner Karriere absolvierte er 1969-1977 erfolgreich ein Sportstudium und arbeitet seit seiner aktiven Zeit ab 1980 als Trainer bei der SG Dynamo Potsdam, heute Potsdamer Ruder-Gesellschaft.

Er ist heute Stützpunkt-Trainer beim Deutschen Ruderverband (DRV) in Potsdam und hat eine Vielzahl von Athleten auf Medaillengewinne bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen vorbereitet. Zeitweise trainierte er auch seinen Neffen Ike Landvoigt, den Sohn seines Bruders Jörg.

Bernd Landvoigt heiratete Viola Goretzki, die 1976 Olympiasiegerin mit dem Achter wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Landvoigt — (* March 23, 1951 in Brandenburg an der Havel) is a former German rower. He became together with his twin brother Jörg Landvoigt twice Olympic Gold winner and in four times the world champion in rowing. His first large international success he… …   Wikipedia

  • Landvoigt — ist eine Schreibweise von Landvogt (gesprochen [foːkt] mit Dehnungs i, das i wird teilweise mitgesprochen und dient nicht nur zur Dehnung des Vokal o) und der Familienname folgender Personen: Bernd Landvoigt (* 1951), deutscher Ruderer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Eichwurzel — von links nach rechts: Karsten Schmeling, Bernd Niesecke, Bernd Eichwurzel, Frank Klawonn und Hendrik Reiher werden 1988 DDR Meister im Vierer mit Steuermann Bernd Eichwurzel (* 25. Oktobe …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Niesecke — von links nach rechts: Karsten Schmeling, Bernd Niesecke, Bernd Eichwurzel, Frank Klawonn und Hendrik Reiher werden 1988 DDR Meister im Vierer mit Steuermann Bernd Niesecke (* 30. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Landvoigt — Jörg und Bernd Landvoigt am 15. April 1978 …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Landvoigt — (born March 23, 1951 in Brandenburg an der Havel) is former East German rower. He became together with his twin brother Bernd Landvoigt twice Olympia gold and four times world champion in rowing. His first large international success achieved he… …   Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Rudern/Medaillengewinner — Olympiasieger Rudern Übersicht Medaillengewinner Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • List of Olympic medalists in rowing (men) — This is the complete list of men s Olympic medalists in rowing from 1900 to 2008. See also: List of Olympic medalists in rowing (women), Rowing at the Summer Olympics, and Lists of Olympic medalists Contents 1 Current program 1.1 Single… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Champions olympiques est-allemands — Liste des sportifs est allemands (par sport et par chronologie) médaillés d or lors des Jeux olympiques d été et d hiver, à titre individuel ou par équipe, de 1968 à 1988. Sommaire 1 Jeux olympiques d été 1.1 Athlétisme …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”