Bernd Lichtenberg

Bernd Lichtenberg (* 24. Juni 1966 in Leverkusen) ist ein deutscher Drehbuchautor.

Lichtenberg schrieb schon während seiner Schulzeit Rundfunk-Features für den WDR. Später absolvierte er ein Studium der Philosophie und Religionswissenschaft, gefolgt von einem Praktikum beim Sender Freies Berlin als er sich für ein Filmstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln entschied. 1997 schrieb und inszenierte er den Kammerspiel-Kurzfilm Déjà vu mit Katrin Saß und Wolfgang Winkler. Den großen Durchbruch feierte er mit dem Drehbuch für Good Bye, Lenin! (Regie: Wolfgang Becker). Hierfür erhielt er den Deutschen Drehbuchpreis 2002 und den Europäischen Filmpreis in der Kategorie „Bestes Drehbuch“.

Zwischenzeitlich betreute Lichtenberg als Dozent und Dramaturg Projekte an der Kunsthochschule für Medien. Er lebt in Köln und Berlin.

Werke

  • 2005 erschien sein Kurzgeschichtenband „Eine von vielen Möglichkeiten, dem Tiger ins Auge zu sehen“.
  • 2010 erschien sein Roman Kolonie der Nomaden, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg ISBN 978-3-499-25657-8

Auszeichnungen

  • 1995: Drehbuchpreis des NRW-Kultusministeriums für Treatment Im Taglicht der Nacht
  • 2002: Deutscher Drehbuchpreis und Europäischer Filmpreis („Bestes Drehbuch“) für Good Bye, Lenin!

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Lichtenberg — Bernd Lichtenberg, né le 24 juin 1966 à Leverkusen, est un scénariste allemand. Lichtenberg écrit déjà pendant sa scolarité des documentaires radio (Radio features) pour la WDR. Il fait ensuite des études de philosophie et de théologie …   Wikipédia en Français

  • Lichtenberg — ist der Name folgender Orte in Deutschland: Lichtenberg (Oberfranken), Stadt im Landkreis Hof, Bayern Lichtenberg/Erzgebirge, Gemeinde im Landkreis Mittelsachsen, Sachsen Lichtenberg (Lausitz), Gemeinde im Landkreis Bautzen, Sachsen Bezirk… …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtenberg — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Localités nommées Lichtenberg : Lichtenberg (Bas Rhin), commune française du Bas Rhin ; Lichtenberg (Berlin), quartier de Berlin, capitale… …   Wikipédia en Français

  • Lichtenberg-Gymnasium — Schultyp Gymnasium Gründung 1817 …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtenberg-Gymnasium Cuxhaven — Lichtenberg Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1817 Land Ni …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Löbach — Hinweiser, 2009 Bernd Löbach (* 5. November 1941 in Wuppertal) wurde durch seine künstlerische Tätigkeit und durch seine Schriften als weltweit ausstellender Umweltschutzkünstler, Gründer von zwei Museen, Kunst und Designkritiker sowie als… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Jöstingmeier — (* 1963) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Ausgewählte Veröffentlichungen 2.1 Bücher 2.2 Studienhefte …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Müller (Fußballspieler, 1949) — Bernd Müller (* 2. April 1949) ist ein ehemaliger Ost Berliner Fußballspieler. Für den 1. FC Union Berlin spielte in der höchsten Spielklasse des DDR Fußball Verbandes, der Oberliga. Als Juniorenspieler kam Müller 1966 von der Ost Berliner… …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtenberg 47 — SV Lichtenberg 47 Voller Name Sportverein Lichtenberg 47 e. V. Gegründet 26. April 1947 Ve …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Lichtenberg — Georg Christoph Lichtenberg Briefmarke der Deutschen Bundespost (1992) Georg Christoph Lichtenberg (* 1. Juli 1742 in Ob …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”