ADES

ADES ist die Abkürzung des 1955 gegründeten Seenotrettungsdienstes in UruguayAsociacion Honoraria de Salvamentos Maritimos y Fluviales“. Am Rio de la Plata unterhält ADES fünf Rettungsstationen mit mehreren eigenen Seenotrettungsbooten, um entlang der über 650 Kilometer langen Atlantikküste des Landes Schiffbrüchigen und in Seenot geratenen Hilfe leisten zu können.

1985 übernahm ADES den ausgemusterten deutschen Seenotkreuzer Ruhr-Stahl der DGzRS, der mittlerweile jedoch auch dort außer Dienst gestellt wurde. Im Jahr 2006 übernahm sie ferner das ehemalige Rettungsboot Hörnum ebenfalls von der DGzRS. Die komplette Rettungsflotte umfasst fünf Rettungsboote der Baujahre 1971 bis 1983 mit geschlossenem Führerstand aus britischer Herkunft sowie mehrere Festrumpfschlauchboote.

Alle Einsatzkräfte der ADES arbeiten ehrenamtlich und es gibt mit Ausnahme einer Bürokraft keine festangestellten Mitarbeiter. Finanziert wird die ADES durch einen staatlichen Zuschuss sowie durch Sponsoren und Spenden.

Rettungsstationen

Die ADES unterhält Rettungsstationen in folgenden Hafenstädten:

  • Puerto Del Buceo Rettungsboot ADES 16 sowie Schlauchboote
  • Puerto De Colonia Rettungsboot ADES 14 sowie Schlauchboote
  • Punta Del Este Rettungsboot ADES 12 sowie Schlauchboote
  • Puerto De Carmelo Rettungsboot ADES 7
  • Puerto Sauce Rettungsboot ADES 13 sowie Schlauchboote

Siehe auch

Links


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AdeS — is a brand of drinking water available in Indonesia. It is marketed as pure, safe, and trusted drinking water . Coca cola acquired the Ades bottled water brand for $20 million in 2000 as part of its $45 million investment in the country since… …   Wikipedia

  • adès — adv. tout à l heure; il y a un instant. Adès èra ambé nautres : il y a un instant il était avec nous. voir aussi tot escàs, totara, tantòst …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Ades — /āˈdēz/ (Milton) noun variant of ↑Hades * * * Ades obs. variant of Hades …   Useful english dictionary

  • Ades — was a dietary supplement in the 1960s …   Wikipedia

  • Ades — ADES, oder HADES, ein Zunamen, welcher dem Pluto oft, als dem Könige der Todten, gegeben wird. Er scheint solchen entweder daher bekommen zu haben, weil er an sich unsichtbar ist; daher man ihn auch Ἄϊδα zu nennen pfleget, welches von α und… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • ades — ADÉS adv. v. adesea. Trimis de ana zecheru, 13.09.2007. Sursa: DEX 98 …   Dicționar Român

  • adés — Adés, Mox, Iam, l Italien dit Adesso …   Thresor de la langue françoyse

  • Adès — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Lucien Adès : auteur et producteur de disques français Thomas Adès : compositeur britannique Didier Adès : journaliste et écrivain français …   Wikipédia en Français

  • Adès — Thomas Adès (* 1. März 1971 in London) ist ein englischer Komponist, Dirigent und Pianist. Leben Adès studierte Klavier bei Paul Berkowitz und Komposition bei Robert Saxton an der Guildhall School of Music and Drama, London. Später setzte er… …   Deutsch Wikipedia

  • ADES — I. ADES i. e. Orcus, locus in Bithynia videtur circa Niceam, ex Zonara et Cedreno: Plutonem vertit Cabius, apud Curopalatem. II. ADES sive Hades, Graecis Inferorum Deus, quem Latini Ditem et Plutona, vocant: ita dictus ab α privat. et εἴδειν… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”