Bernd Poiess

Bernd Poiess war ein deutscher Rezitator, Sprech- und Spracherzieher, der im gesamten deutschsprachigen Raum literarische Vortragsveranstaltungen durchgeführt hat.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Poiess wuchs mit vielen Geschwistern im Ruhrgebiet auf.

Das Vorbild der Märchenerzählerin Lisa Tetzner war es, das Poiess letztlich ermutigte, in den 1920er Jahren erstmals öffentlich als Vortragskünstler aufzutreten. Hierdurch erlangte er bald Bekanntheit als Erzähler von Volksdichtungen wie Sagen oder Märchen.

Ab 1938 wirkte er als Dozent für Sprach- und Sprecherziehung an der Musikhochschule in Graz.

Während des 2. Weltkriegs - sammelte und bearbeitete Poiess Soldatengeschichten und ähnliches für Feldzeitungen und gab auch Feldausgaben klassischer Literaturen wie Goethe im Tornister heraus.

Ab 1947 übte er diese Tätigkeit an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar aus.

Bernd Poiess gehörte um die 1950er Jahre zu den besten deutschen Erzählern und Rezitatoren. Er rezitierte auch eigene Werke. Eine seiner bekanntesten eigenen Geschichten hieß Die Klompen und war ganz auf den mündlichen Vortrag hin geschrieben.

Kritiken

Die Kölnische Rundschau schrieb seinerzeit

Auch wer den Erzähler und Sprecherzieher Bernd Poiess seit mehr als zwei Jahrzehnten häufig hörte, ist immer wieder überrascht von den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten, die ihm zu Gebote stehen. Das geht vom zartesten Piano bis zum Fortissimo. Das reicht von Lyrik über Märchen, die Sage, die Anekdote, die Schnurre, die Ballade, die Erzählung bis zum Faust und der Bibel.

Die Koblenzer Rheinpost urteilte über eine von Poiess' Rezitationsveranstaltungen

Das vorgetragene tiefgründige und doch ganz schlichte Erzählgut war von so natürlicher Frische, dass man mit Bernd Poiess alles mitzuerleben meinte. Nicht endenwollender Beifall dankte ihm (...). Es war ein geistiger Leckerbissen, den man sich nicht oft genug wünschen könnte.

Die Bochumer Westfalenpost sprach von "Stürmen der Begeisterung", die Poiess bei vielen Zuhörern auslöste, so wie der Obersteirer von einem "einmaligen Erlebnis" und die Lüneburger Landeszeitung von einer Vortragskunst, die "in ihrer Vielseitigkeit und von Herzen strömender Unmittelbarkeit (...) unübertrefflich" ist.

Werke

Sprechplatte

Auf der 25-cm-Langspielplatte Bernd Poiess erzählt Heiteres und Besinnliches, die in dem katholischen Plattenverlag Studio Union in Limburg erschien, spricht Poiess das Volksmärchen Der dicke fette Pfannkuchen, das russische Märchen Der ungewaschene Bräutigam, Heinrich von Kleists Anekdote aus dem letzten preußischen Kriege, die Rheinsage Die Ritter von Bolanden Johann Peter Hebels Unverhofftes Wiedersehen und seine eigene Geschichte von den Klompen. Auf der 25-cm-Langspielplatte Beppo, der arme Savoyardenknabe, die auch in dem katholischer Plattenverlag Studio Union erschienen ist, spricht Poiess eine fröhliche Weihnachtsgeschichte mit einem Vorspiel von und mit Prof. Dr. Christoph Ertel am Cembalo.

Bücher

  • Kamerad, erzähle! Geschichten für Jung und Alt. A. Strauch, Leipzig 1938.
  • Goethe im Tornister. Schriftenreihe zur Truppenbetreuung, Heft 23. Feldzeitung von der Maas bis an die Memel, 1942.
  • Soldatengeschichten. Schriftenreihe zur Truppenbetreuung, Heft 29. Feldzeitung von der Maas bis an die Memel, 1943.
  • Glaube, Wissen, Wirken : Theologische Hochschule der Pallottiner, Vallendar am Rhein / [hrsg. von d. Theol. Hochschule d. Pallottiner in Vallendar am Rhein . Red.: Bernd Poiess]. - Vallendar, 1964.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Poiess — Bernd Poiess war ein deutscher Rezitator, Sprech und Spracherzieher, der im gesamten deutschsprachigen Raum literarische Vortragsveranstaltungen durchgeführt hat. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kritiken 3 Werke 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Poa–Poj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”