Bernd Poulheim

Bernd Poulheim (* 30. Mai 1932 in Köln; † 17. August 1995) war ein deutscher Politiker und ehemaliger Landtagsabgeordneter (SPD).

Leben

Nach dem Besuch der Volksschule und der Realschule absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung als Industriekaufmann und war in diesem Beruf beschäftigt. Von 1973 bis 1984 war er Mitglied des Betriebsrates, zeitweise Vorsitzender, bei den Rheinischen Braunkohlenwerken AG.

Der SPD gehörte Poulheim seit 1961 an. Er war in verschiedenen Parteigremien vertreten. Er war Mitglied der IG Bergbau und Energie.

Vom 29. Mai 1980 bis 31. Mai 1995 war Poulheim Mitglied des Landtags des Landes Nordrhein-Westfalen. Er wurde jeweils im Wahlkreis 009 Erftkreis I direkt gewählt.

Dem Gemeinderat der Gemeinde Oberaußem gehörte er von 1965 bis 1975 an, dem Stadtrat der Stadt Bergheim von 1975 bis 1994 und war hier auch von 1980 bis 1985 Bürgermeister. Von 1975 bis 1990 und war Poulheim Mitglied im Kreistag des Erftkreises.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Poulheim — Bernd Poulheim (* 30. Mai 1932 in Köln; † 17. August 1995) war ein deutscher Politiker und ehemaliger Landtagsabgeordneter (SPD). Leben Nach dem Besuch der Volksschule und der Realschule absolvierte er eine kaufmännische Ausbildung als… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Franke (Komponist) — Bernd Franke (* 14. Januar 1959 in Weißenfels/Saale) ist ein deutscher Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Künstlerischer Werdegang 2 Werke 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 9. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Die Abgeordneten des nordrhein westfälischen Landtags in der 9. Wahlperiode vom 29. Mai 1980 bis zum 29. Mai 1985 Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: John van Nes Ziegler (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Dieter Haak, ab 26.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 10. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 10. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 30. Mai 1985 bis 30. Mai 1990. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Karl Josef Denzer Fraktionsvorsitzende: SPD: Friedhelm Farthmann CDU: Bernhard… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 11. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 11. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 31. Mai 1990 bis 31. Mai 1995. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ingeborg Friebe (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Friedhelm Farthmann CDU: Helmut… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pot–Poz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Ruth Zechlin — auf dem Komponistenkongress 1987, mit (von rechts nach links) Reinhard Lakomy und Reiner Bredemeyer Ruth Zechlin, geborene Oschatz (* 22. Juni 1926 in Großhartmannsdorf; † 4. August 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Nordrhein-Westfalen (10. Wahlperiode) — Abgeordnete des 10. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 30. Mai 1985 bis 30. Mai 1990. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Karl Josef Denzer Fraktionsvorsitzende: SPD: Friedhelm Farthmann CDU: Bernhard… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Nordrhein-Westfalen (11. Wahlperiode) — Abgeordnete des 11. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 31. Mai 1990 bis 31. Mai 1995. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ingeborg Friebe (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Friedhelm Farthmann CDU: Helmut… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Schenker — (2005) Friedrich Schenker (* 23. Dezember 1942 in Zeulenroda, Thüringen) ist ein deutscher Avantgarde Komponist und Posaunist. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”