ADFC
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
(ADFC)
ADFC-Logo
Zweck: Verkehrsclub für Fahrradfahrer in Deutschland
Vorsitz: Karsten Hübener
Gründungsdatum: 27. September 1979
Mitgliederzahl: etwa 120.000 (Januar 2009)
Sitz: Bremen
Website: http://www.adfc.de

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) e.V. ist ein Verkehrsclub für Fahrradfahrer in Deutschland. Er fördert die sogenannte Sanfte Mobilität.

Die Gründungsversammlung des ADFC fand am 27. September 1979 in Bremen statt, nachdem die Idee zur Gründung einer solchen Organisation anlässlich der Internationalen Fahrrad- und Motorrad-Ausstellung (IFMA) am 18. April 1978 entstanden war. Jan Tebbe aus Bremen war der Ideengeber und erste Vorsitzende des ADFC. Zu den Gründern gehörten neben aktiven Radfahrern auch verschiedene Verkehrswissenschaftler, so etwa Heiner Monheim oder Tilman Bracher.

Der ADFC ist als Interessenvertretung von Fahrradfahrern in vielen deutschen Städten insbesondere in der Verkehrspolitik aktiv. Bekannt geworden ist dabei unter anderem der Fahrradklimatest, der 1988, 1991, 2003 und 2005 durchgeführt wurde.

Der ADFC ist Mitglied in der European Cyclists' Federation (ECF) und in der International Mountain Bicycling Association (IMBA).

Auf Forderung des ADFC wurde 2002 erstmals ein Nationaler Radverkehrsplan von der deutschen Bundesregierung vorgelegt.

Inhaltsverzeichnis

Dienstleistungen

Diebstahlprävention
Der ADFC bietet in einigen Regionen Fahrradcodierungen nach einem mit der Polizei abgestimmten System an. Darüber hinaus berät er in Sachen Diebstahlprävention, sicheren Fahrradabstellanlagen / Schlössern etc.
Radtouren
Die Orts- und Kreisverbände des ADFC bieten Mitgliedern und Nichtmitgliedern bundesweit eine Vielzahl geführter Radtouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Dauer an. Die Programme sind bei den jeweiligen Gruppierungen erhältlich, zunehmend auch im Internet aufrufbar.
Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“
Bundesweit exklusiv mit der AOK wurde diese Aktion ins Leben gerufen, um Firmenmitarbeiter zu motivieren, ihre Fahrt zur Arbeit mit dem Rad zurückzulegen, und Betriebe anzuspornen, dafür günstige Voraussetzungen, z.B. Duschen oder Abstellanlagen zu schaffen. Ziel ist die Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs und Gesundheitsvorsorge.
Reise
Die Gliederungen des ADFC betätigen sich auch als Reiseveranstalter. Etliche Landes-, Kreis- und Ortsverbände bieten mehrtägige, geführte Radtouren an, daneben vermittelt der ADFC Radreisen. Der Dachgeber ist eine Unterorganisation des ADFC, die auf Basis der Gegenseitigkeit kostenlos Unterkünfte für Radfahrer auf Reisen vermittelt. 1995 startete die Qualitätsauszeichnung „Bett & Bike“. Bett & Bike-Betriebe sind Gastbetriebe vom 5-Sterne-Hotel bis zur Jugendherberge und zum Campingplatz, die sich verpflichten, die wichtigsten Erwartungen von Radtouristen einzuhalten. Im August 2008 wurden erstmals 5-Sterne für einen Radweg vergeben: Ausgezeichnet wurde der Maintal-Radweg bei Randersacker.[1].
Beratung
In angemieteten Infoläden bietet der ADFC Beratung zu allen Themen rund um Fahrrad und Verkehr, gibt Tipps zum Radurlaub, hilft beim Planen von Touren, verleiht vereinzelt auch Bücher, Zeitschriften, Räder und Zubehör. Mit seinem Programm „Bike + Business“ berät der ADFC Hessen Firmen und Verwaltungen bei der Schaffung fahrradfreundlicher Verhältnisse für ihre Belegschaft
Karten
Der ADFC ist mitbeteiligt an der Herausgabe eines flächendeckenden Fahrradkartenwerkes im Maßstab 1:150.000 (nach Verlagsangaben Deutschlands meistgekaufte Radtourenkarte) sowie von Regionalkarten im Maßstab 1:75.000 oder 1:50.000 und erstellt vielfach auch auf lokaler Ebene Radkarten bis hin zum Fahrradstadtplan nach dem Motto „von Radfahrern für Radfahrer“. Seit einigen Jahren werden auch Kurse und Information zur GPS-Navigation angeboten.
Literatur
Mitglieder erhalten alle zwei Monate die Zeitschrift „Radwelt“ und andere regionale Fahrradzeitungen, sowie ihr Tourenprogramm in Papierform.
Versicherung
Die Mitgliedschaft im ADFC beinhaltet Versicherungen mit Eigenanteil für Rechtsschutz und Haftpflicht als nichtmotorisierter Verkehrsteilnehmer; Versicherungen gegen Fahrraddiebstahl werden vermittelt.
Sonstiges
Einige ADFC-Gliederungen veranstalten Radreisemärkte, Fahrrad-Flohmärkte, Reparaturkurse, Kurse zur Planung von Touren, Radfahrkurse (Radfahrschulen) für Erwachsene oder unterhalten Selbsthilfe-Werkstätten. Der ADFC Berlin veranstaltet die Fahrradsternfahrt, die nach eigener Einschätzung größte Fahrraddemonstration der Welt.

Basisdaten

  • Mitglieder: etwa 120.000 (Stand: Jan. 2009)
  • Landesverbände: 16
  • Kreisverbände: etwa 400
  • Geschäftsstellen und Infoläden: etwa 60

Vorstand

  • StellvertreterInnen:
    • Bertram Giebeler
    • Birgit Kloppenburg (zugleich Schatzmeisterin)
    • Bernd Lemser
    • Frank Micus
    • Heidi Wright (Mitglied des Bundestags)

Gremien

Föderale Struktur
Der ADFC ist föderal aufgebaut. Neben dem Bundesverband bestehen Landes- und Kreisverbände. Die unterste Ebene bilden die Ortsgruppen. Mit Bundesvorstand, Bundeshauptversammlung und Bundeshauptausschuss ist der Verein ähnlich wie der deutsche Staat aufgebaut (Analogie: Bundestag und Bundesrat).
Delegiertenprinzip
Jede Ebene wählt neben ihren eigenen Vorständen auch Delegierte, die den Vorstand der nächst höheren Ebene bestimmen. So wählen beispielsweise die Delegierten der Landesversammlungen die Teilnehmer der Bundeshauptversammlung. Diese bestimmt dann wiederum den Bundesvorstand.
Bundesvorstand
Der ehrenamtlich arbeitende Bundesvorstand wird von der Bundeshauptversammlung gewählt. Für die Umsetzung seiner Entscheidungen kann der Vorstand auf die Bundesgeschäftsstelle in Bremen zurückgreifen.
Bundeshauptversammlung
Höchstes Gremium des Vereins, das jährlich tagt und den Bundesvorstand auf zwei Jahre wählt. Die grundsätzlichen Entscheidungen über die Ziele und die Schwerpunkte der Vereinsarbeit werden in der Regel in diesem Gremium getroffen.
Bundeshauptausschuss
Der Bundeshauptausschuss wird mit Vertretern aus den Landesverbänden (in der Regel Mitglieder der Landesvorstände) besetzt und beschließt die Leitlinien für die Arbeit des Bundesvorstands. Damit ist der Hauptausschuss das zweithöchste Gremium des ADFC.
Fachausschüsse
Sie beraten den Bundesvorstand bei der Weiterentwicklung von ADFC-Positionen. Fachausschüsse werden durch die Bundeshauptversammlung auf Vorschlag des Hauptausschusses eingesetzt und aufgelöst. Derzeit gibt es die Fachausschüsse Technik, Tourismus, Öffentlicher Verkehr und Radverkehr. Der Fachausschuss Radverkehr ist ein gemeinsamer Ausschuss des ADFC und der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Verleihung durch die stellvertretende Bundesvorsitzende Heidi Wright:[1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ADFC — [a:de:|ɛf t̮se:], der; [s]: Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club. * * * ADFC,   Abkürzung für Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club e. V. * * * ADFC [a:de:|ɛf tse:], der; [s]: Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club: ein englisches Faltrad, das 1976… …   Universal-Lexikon

  • ADFC — ADFC, der; [s] = Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ADFC — Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club Le Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) est un Club des utilisateurs du vélo en Allemagne. En France, cela correspondrait à la Fédération française des usagers de la bicyclette (FUBicy). Il participe à l… …   Wikipédia en Français

  • Adfc — Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club Le Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) est un Club des utilisateurs du vélo en Allemagne. En France, cela correspondrait à la Fédération française des usagers de la bicyclette (FUBicy). Il participe à l… …   Wikipédia en Français

  • ADFC — Altimetry Data Fusion Center (Academic & Science » Meteorology) * Allgemeiner detebe Filter Club (International » German) …   Abbreviations dictionary

  • ADFC-Dachgeber — Dachgeber ist die Bezeichnung für das deutschlandweite Netzwerk für Radfahrer. Sinn und Zweck des Netzwerks ist es, Radfahrern auf ihren Reisen ein kostenloses „Dach über dem Kopf“, also eine Übernachtungsmöglichkeit, anzubieten. Das System… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club — (ADFC) Zweck: Verkehrsclub für Fahrradfahrer in Deutschland Vorsitz: Ulrich Syberg Gründungsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club — Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club Le Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) est un Club des utilisateurs du vélo en Allemagne. En France, cela correspondrait à la Fédération française des usagers de la bicyclette (FUBicy). Il participe à l… …   Wikipédia en Français

  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club — Le Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) est l association des utilisateurs du vélo comme mode de déplacement en Allemagne, comme en France la Fédération française des usagers de la bicyclette (FUB). L ADFC, créé le 27 septembre 1979 à Brême …   Wikipédia en Français

  • Marcos Oliveira — Born June 21, 1978 (1978 06 21) (age 33) rio de janeiro Other names Santa Cruz Nationality Brazilian Weight 257 lb (117&# …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”