Bernd Reichert

Bernd Reichert (* 24. September 1941 in Stuttgart) ist ein baden-württembergischer CDU-Politiker. Er war von 1982 bis 1990 Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Schramberg.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Reichert studierte von 1962 bis 1967 Rechtswissenschaften in Freiburg. 1979 wurde er an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer mit einer Arbeit zum Thema „Das Spannungsverhältnis zwischen Bürgermeister und Gemeinderat“ zum Dr. rer. publ. promoviert. Nach Tätigkeiten als Rechtsassessor in den Kreisverwaltungen Kehl und Rastatt war er von 1973 bis 1982 erster Beigeordneter der Großen Kreisstadt Bühl (Baden).

Von 1980 bis 1982 war er Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Kehl. Er ist Mitherausgeber der Reihe „Besonderes Verwaltungsrecht für Baden-Württemberg“. Seit 1990 ist er als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Bühl tätig.

Politik

1982 wurde Reichert als Nachfolger von Roland Geitmann zum Oberbürgermeister von Schramberg gewählt. Seine Abwahl 1990 war begleitet von einem Zerwürfnis mit der Stadt Schramberg, das Reichert in seinen Memoiren Schramberger Gezeiten aufarbeitete. Sein Nachfolger wurde der damalige Schramberger SPD-Fraktionsvorsitzende Herbert Zinell. In Schramberg bot das Thema noch lange Zeit Stoff für die Lokalfasnet. Seit 1994 ist Reichert ebenfalls Mitglied des Gemeinderats in Bühl (Baden).

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Kommunalrecht = Besonderes Verwaltungsrecht für Baden-Württemberg (gemeinsam mit Klaus-Ulrich Röber), Bühl 1977.
  • Baurecht = Besonderes Verwaltungsrecht für Baden-Württemberg (gemeinsam mit Hansjochen Dürr), Baden-Baden 1978.
  • Polizeirecht = Besonderes Verwaltungsrecht für Baden-Württemberg (gemeinsam mit Klaus Ulrich Röber), Baden-Baden 1978
  • Das Spannungsverhältnis zwischen Bürgermeister und Gemeinderat, Speyer 1979.
  • Schramberger Gezeiten. Erinnerungen eines Oberbürgermeisters an die Jahre 1982 bis 1990, Bühl 1994.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reichert — ist der Familienname folgender Personen: Achim Reichert (* 1941), deutscher Landespolitiker (Hamburg) (STATT) Benjamin Reichert (* 1983), deutscher Fußballspieler Bernd Reichert (* 1941), deutscher Landespolitiker (Baden Württemberg) (CDU) Carl… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schramberg-Sulgen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Waldmössingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zinell — Herbert Zinell (* 17. Juni 1951 in Schramberg, Landkreis Rottweil) ist ein baden württembergischer Kommunalpolitiker der SPD und seit 1990 Oberbürgermeister der Stadt Schramberg. Biographie Herbert Zinell wuchs in Schramberg auf, wo er nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer Gründung 1947 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Schramberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ethinylestradiol — Systematic (IUPAC) name 19 Nor 17α pregna 1,3,5(10) trien 20 yne 3,17 diol Clinical data AHFS/Drugs …   Wikipedia

  • Herbert Zinell — Herbert O. Zinell (* 17. Juni 1951 in Schramberg, Landkreis Rottweil) ist ein baden württembergischer Politiker der SPD. Er war von 1990 bis 2011 Oberbürgermeister der Stadt Schramberg und ist seit dem 13. Mai 2011 als Ministerialdirektor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”