Bernd Riede

Bernd Riede ist ein deutscher Musikpädagoge, Autor mehrerer Lehrbücher und Studiendirektor am Friedrich-Engels-Gymnasium in Berlin-Reinickendorf.

Bernd Riede studierte Schulmusik, Musikwissenschaft, Politologie, Philosophie und Italienisch. Er promovierte 1986 in Musikwissenschaft mit seiner Dissertation Luigi Nonos Kompositionen mit Tonband an der Freien Universität Berlin. Nach einiger Zeit als Lehrer nahm er 1992 die Stelle als Fachbereichsleiter des Fachbereichs Musik am Friedrich-Engels-Gymnasium an.

Bereits seit 1980 lehrt er Musiktheorie an verschiedenen Hochschulen. Seit 1993 war er mehrmals Mitglied in Rahmenplan-Kommissionen. Seine Werke zum Musikunterricht vor allem in der gymnasialen Oberstufe werden bundesweit verwendet.

Werke

  • Luigi Nonos Kompositionen mit Tonband: Ästhetik des musikalischen Materials - Werkanalysen - Werkverzeichnis . Dissertation, München: Musikverl. Katzbichler, 1986, ISBN 3-87397-068-6
  • Luigi Nonos politisch engagierte Werke im Musikunterricht heute. Artikel in Ulrich Prinz und Bernd Sunten (Hrsg.): Materialien für den Musikunterricht in der Oberstufe, Bd. 3, Musik im 20. Jahrhundert. Stuttgart: Klett, Schroedel, 1994 (Vortrag unter [1])
  • Schadet Musik? - Über einige negative Aspekte der Musik in unserer Gesellschaft. Artikel in Universitas 12/1994. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 1994
  • Andreas Otto, Bernd Riede: Songbuch. Berlin: Volk und Wissen, 1997, ISBN 3-06-150521-0
  • Vorbereitung auf das Abitur - Musiktheorie. München: Manz, 1998, ISBN 3-7863-4400-0
  • Vorbereitung auf das Abitur - Musikgeschichte bis 1900. Stuttgart: Manz, 1999, ISBN 3-7863-4401-9
  • Vorbereitung auf das Abitur - Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts. Stuttgart: Manz, 2000, ISBN 3-7863-4402-7
  • Orbis musicus : für die Oberstufe ; wir erfinden Musik. Bamberg: Buchner, 2003, ISBN 3-7661-6551-8
  • Orbis musicus (Lehrerband) : für die Oberstufe ; wir erfinden Musik. Bamberg: Buchner, 2004,ISBN 3-7661-6561-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Riede (Begriffsklärung) — Riede bezeichnet: Orte Riede, Gemeinde im Landkreis Verden, Niedersachsen Riede (Bad Emstal), Ortsteil der Gemeinde Bad Emstal im Landkreis Kassel, Hessen Ortsteil der ehemaligen Gemeinde Wendenborstel, heute Gemeinde Steimbke im Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich-Engels-Gymnasium — Schultyp Gymnasium Gründung 1905 Ort Berlin Reinickendorf Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehoper — Die Fernsehoper ist ein komplexes Bühnenwerk mit dramatischer Dichtung, Musik und Weiterem als Gesamtkunstwerk, das extra für die Fernsehausstrahlung erstellt oder als eine Version einer Bühnenoper erarbeitet wird. Im weiteren Sinne gehören auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich-Engels-Gymnasium (Berlin) — Friedrich Engels Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1905 Ort Berlin Reinickendorf …   Deutsch Wikipedia

  • Lions Halle — Sportverein Halle Vereinsdaten Gegründet: 30. Juni 1958 Vereinsfarben: grün weiß Mitglieder: 3.451 (1. Januar 2006) Anschrift: Kreuzvorwerk 22 06120 …   Deutsch Wikipedia

  • SC Chemie Halle — Sportverein Halle Vereinsdaten Gegründet: 30. Juni 1958 Vereinsfarben: grün weiß Mitglieder: 3.451 (1. Januar 2006) Anschrift: Kreuzvorwerk 22 0612 …   Deutsch Wikipedia

  • Sportverein Halle — Vereinsdaten Gegründet: 30. Juni 1958 Vereinsfarben: grün weiß Mitglieder: 3.451 (1. Januar 2006) Anschrift: Kreuzvorwerk 22 0612 …   Deutsch Wikipedia

  • SV Halle — Sportverein Halle Vereinsdaten Gegründet: 30. Juni 1958 Vereinsfarben: grün weiß Mitglieder: 3.451 (1. Januar 2006) Anschrift: Kreuzvorwerk 22 …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Verden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”