Bernd Uhl

Bernd Uhl (* 23. November 1946 in Karlsruhe) ist seit 2001 Weihbischof im Erzbistum Freiburg.

Leben

Bernd Uhl studierte ab 1966 Philosophie und Theologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Ludwig-Maximilians-Universität München und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 1974 wurde er mit einer Arbeit über den christlichen Sozialismus in Freiburg zum Dr. theol. promoviert. Im gleichen Jahr empfing er die Priesterweihe. Von 1974 bis 1977 war er zunächst als Kaplan in der Gemeinde Hl. Geist in Heidelberg tätig. 1977 wurde er im Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg zum Ordinariatsassessor benannt und war in den Bereichen Caritas und Jugend mit den Schwerpunkten Kindergärten und Sozialstationen eingesetzt. 1982 wurde er Leiter der dortigen Abteilung für Caritas, ab 1983 Leiter der neu gebildeten Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit mit den Bereichen Presse, Rundfunk, Fernsehen und Politik. 1987 wurde er zum Domkapitular ernannt.

Bernd Uhl wurde im Jahr 2001 von Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Malliana und Weihbischof in der Erzdiözese Freiburg ernannt. Am 1. Mai 2001 erhielt er die Bischofsweihe von Erzbischof Dr. Oskar Saier. Seine Wahlspruch ist Caritas Cum Fide („Liebe verbunden mit Glauben“). Seit 2001 ist er zudem Bischofsvikar für die Caritas .

Seit 1999 ist er zudem Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes Freiburg. Er ist zudem Mitglied im Diözesanvermögensverwaltungsrat, der Kirchensteuervertretung in der Erzdiözese Freiburg und des Verwaltungsrats des Priesterpensionfonds und des Beirats der Pfarrpfründekasse. Außerdem ist er Mitglied der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen sowie der Kommission für publizistische Fragen der Deutschen Bischofskonferenz.

Als Vorsitzender des Ökologie-Arbeitskreises der Deutschen Bischofskonferenz hat er sich intensiv in die Diskussion zur Globalen Erwärmung eingeschaltet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Uhl — ist der Familienname der folgenden Personen: Alfred Uhl (1909–1992), österreichischer Komponist und Dirigent Bernd Uhl (* 1946), seit 2001 Weihbischof im Erzbistum Freiburg Bodo Uhl (* 1943), deutscher Archivar und Historiker Eduard Uhl… …   Deutsch Wikipedia

  • Nadja Uhl — bei DIVA 2008 Nadja Uhl (* 23. Mai 1972 in Stralsund) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/U — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Freiburg — Karte Basisdaten Staat Deutschland Kirchenprovin …   Deutsch Wikipedia

  • Erzdiözese Freiburg — Karte Basisdaten Staat Deutschland Kirchenprovin …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Deutschland — St. Gereon in Köln älteste römisch katholische Kirche Deutschlands aus dem 4. Jahrhundert Thebäische Legion Die römisch katholische Kirche in Deutschland umfasst 25.461.118 Katholiken (31,0% der Gesamtbevölkerung)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weihbischöfe von Freiburg — Die folgenden Personen waren als Weihbischöfe im Erzbistum Freiburg tätig: 1828–1829 Joseph Vitus Burg, Titularbischof von Rhodiapolis 1832–1842 Hermann von Vicari, Titularbischof von Macri, später Ebf. v. Freiburg 1867–1881 Lothar von Kübel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-Katholische Kirche in Deutschland — St. Gereon in Köln älteste römisch katholische Kirche Deutschlands aus dem 4. Jahrhundert Thebäische Legion Die römisch katholische Kirche in Deutschland umfasst 25.461.118 Katholiken (31,0% der Gesamtbevölkerung)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Titularbischofssitz — Ein Titularbischof ist in der römisch katholischen Kirche ein Bischof, der keine eigene Diözese (Bistum) leitet, sondern pro forma auf den Namen einer nicht mehr existierenden Diözese geweiht ist. Analog dazu ist ein Titularerzbischof auf den… …   Deutsch Wikipedia

  • Titularbistum — Ein Titularbischof ist in der römisch katholischen Kirche ein Bischof, der keine eigene Diözese (Bistum) leitet, sondern pro forma auf den Namen einer nicht mehr existierenden Diözese geweiht ist. Analog dazu ist ein Titularerzbischof auf den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”