ADHGB
Basisdaten
Titel: Allgemeine Deutsche Handelsgesetzbuch
Abkürzung: ADHGB
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie: Handelsrecht
Datum des Gesetzes: 31. Mai 1861
Inkrafttreten am:
Außerkrafttreten: 10. Mai 1897
Bitte beachten Sie den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung.

Das Allgemeine Deutsche Handelsgesetzbuch (ADHGB) war das erste Handelsgesetz in Deutschland und Vorgängergesetz des heutigen Handelsgesetzbuches[1]

Geschichte

(Siehe auch Benutzer:MOdmate/Baustelle)

Vorarbeiten zum ADHGB gehen bis auf das Jahr 1849 zurrück. Am 31. Mai 1861 wurde das ADHGB von der Bundesversammlung beschlossen. Mit dem Inkrafttreten des Handelsgesetzbuches am 10. Mai 1897 wurde das ADHGB abgelöst.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Ring, Viktor: Das Handelsgesetzbuch für das Deutsche Reich, Berlin , 1902


Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ADHGB — Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch (1861) EN General German Commercial Code (1861) …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch — Basisdaten Titel: Allgemeines Deutsches Handelsgesetzbuch Abkürzung: ADHGB Art: Gesetz Geltungsbereich: Deutscher Bund (historisch); Liechtenstein (noch immer in Kraft) Rechtsmaterie …   Deutsch Wikipedia

  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall — Die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall ist in Deutschland im Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG auch EFZG) geregelt. Dieses Gesetz hat die früher geltenden unterschiedlichen Regelungen für Lohnempfänger (Arbeiter) und Gehaltsempfänger… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktiengesellschaft (Deutschland) — Die Aktiengesellschaft (AG) nach deutschem Recht ist neben der GmbH und der KGaA eine von drei Formen der Kapitalgesellschaft. Die rechtlichen Grundlagen finden sich im Aktiengesetz (AktG). Inhaltsverzeichnis 1 Gründung 1.1 Grundkapital 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bezugsrecht — Ein Bezugsrecht (engl. pre emptive right) ist ein mögliches Anrecht eines Altaktionärs auf den Bezug von jungen (neuen) Aktien bei einer Bezugsrechtsemission. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 1.1 Durchführung einer Kapitalerhöhung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezugsrechtausschluss — Ein Bezugsrecht (engl. pre emptive right) ist ein mögliches Anrecht eines Altaktionärs auf den Bezug von jungen (neuen) Aktien bei einer Bezugsrechtsemission. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 1.1 Durchführung einer Kapitalerhöhung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezugsrechtsausschluss — Ein Bezugsrecht (engl. pre emptive right) ist ein mögliches Anrecht eines Altaktionärs auf den Bezug von jungen (neuen) Aktien bei einer Bezugsrechtsemission. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 1.1 Durchführung einer Kapitalerhöhung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezugsrechtwert — Ein Bezugsrecht (engl. pre emptive right) ist ein mögliches Anrecht eines Altaktionärs auf den Bezug von jungen (neuen) Aktien bei einer Bezugsrechtsemission. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergründe 1.1 Durchführung einer Kapitalerhöhung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Handelsrechts — Die Geschichte des Handelsrechts beschreibt die historische Entwicklung des Sonderprivatrechts der Kaufleute. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 2 Literatur 3 Einzelnachweise 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • 1861 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | ► ◄◄ | ◄ | 1857 | 1858 | 1859 | 18 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”