Bernd Wolff

Bernd Wolff (* 12. September 1939 in Magdeburg) ist ein deutscher Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bernd Wolff, Sohn eines Försters, wurde 1939 in Magdeburg geboren, er wuchs in Wernigerode im Harz auf. Nach dem Abitur studierte er Pädagogik in Erfurt. Seit 1960 arbeitete er als Lehrer für Deutsch/Kunsterziehung, zunächst in Werben (Elbe), dann in Benneckenstein, ab 1967 in Blankenburg (Harz). Frühzeitige literarische Betätigung führte 1968 zur Veröffentlichung des ersten Kinderbuches und der Mitgliedschaft im Deutschen Schriftstellerverband. Bis zur Pensionierung 2002 war Wolff als Deutschlehrer und Kunsterzieher in Blankenburg (Harz) tätig, wo er heute noch lebt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Bernd Wolff schreibt zu den Themen Natur und Umwelt, Geschichte, Landschaft, historische Biographie.

Werke

Kinderbücher

Bildbände

  • Sachsen-Anhalt (Fotos: Peter Kühn), Stürtz Verlag, Würzburg 1992 ISBN 3-8035-1357-X
  • Harz - grenzenlos (Fotos: Gerald Große), Stürtz Verlag, Würzburg 1992 ISBN 3-8035-1361-8
  • Burgen und Schlösser - Sachsen-Anhalt (Fotos: Gerald Große), Stürtz Verlag, Würzburg 1993 ISBN 3-8035-1366-9
  • Straße der Romanik (Fotos: Gerald Große), Stürtz Verlag, Würzburg 1994 ISBN 3-88189-263-X
  • Das Buch der Bäume (Fotos: Werner Richner), Stürtz Verlag, Würzburg 1994 ISBN 3-8003-0554-2
  • Das Buch vom Wald (Fotos: Martin Siepmann), Stürtz Verlag, Würzburg 1996 ISBN 3-8003-0715-4
  • Blankenburg (Harz) (Fotos: Bernd Wolff), Wartberg Verlag Gudensberg-Gleichen 1993 ISBN 3-86134-127-1
  • Wernigeröder Augenblicke (Fotos: Reinhardt Menger), Jüttners Verlagsbuchhandlung Wernigerode 1995 ISBN 3-910157-02-5

Trilogie von Goethes Brockenfahrten

Weitere Werke

  • Sagenspiegel des Harzes - Von Geisterspuk und Hexenflug, Jüttners Verlagsbuchhandlung Wernigerode 1997 ISBN 3-910157-04-1

Ehrungen

  • 27. April 2007: Kulturpreis Harz (2500 €)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wolff — Verbreitung des Namens Wolff in Deutschland Wolff ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Wolff ist eine Schreibvariante des Namens Wolf; Näheres zur Etymologie und Verbreitung siehe dort. Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Sösemann — (* 8. Oktober 1944 in Göttingen) ist ein deutscher Historiker. Bernd Sösemann studierte Geschichte, Deutsche Philologie und Pädagogik an der Universität Göttingen. Er promovierte zum Thema „Liberale Publizistik in der Endphase der Weimarer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Rüschoff — ist ein deutscher Anglist und Linguist mit Schwerpunkt Angewandte Linguistik und Fachdidaktiker sowie Medienwissenschaftler. Rüschoff studierte von 1973 bis 1977 an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster die Fächer Englisch und Russisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Göbel — (* 15. Oktober 1942 in Freiberg, Sachsen) ist ein deutscher Bildhauer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Kunst im öffentlichen Raum 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Althusmann — (* 3. Dezember 1966 in Oldenburg, Niedersachsen) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist seit dem 27. April 2010 Niedersächsischer Kultusminister und übernahm für 2011 die Präsidentschaft der Kultusministerkonferenz.[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Heine — (born May 25, 1939 in Mohrungen, East Prussia, now Morąg, Poland) is a German linguist and specialist in African studies.From 1978 to 2004 Heine held the chair for African Studies at the University of Cologne, Germany. His main focal points in… …   Wikipedia

  • Bernd Heine — (* 25. Mai 1939 in Mohrungen) ist ein deutscher Sprachwissenschaftler und Afrikanist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Jugend und Ausbildung 3 Berufliche Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • Wolff-Grohmann — Hans Wolff Grohmann, 1948; Foto: Sabine Wolff Grohmann Hans Wolff Grohmann (* 4. April 1903 Berlin Tiergarten; † 15. Januar 2000 in Berlin Dahlem) war ein deutscher Designer, Musiker und Architekt der Moderne, der im Berliner Raum viele Entwürfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Wolff — Gedenktafel für die deutschen und österreichischen Flüchtlinge in Sanary sur Mer, unter ihnen Theodor Wolff Theodor Wolff (* 2. August 1868 in Berli …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor-Wolff-Preis — Der Theodor Wolff Preis ist der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen. Der Preis wird seit 1962 jährlich in fünf gleichrangigen Einzelpreisen von je 6.000 Euro vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger verliehen. Zusätzlich wird in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”