Bernd Wunderlich (Eiskunstläufer)
Bernd Wunderlich 1972 in Prag

Bernd Wunderlich ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer, der im Einzellauf für die DDR startete.

Wunderlich lief für den SC Dynamo Berlin. Er gehörte zu den Schülern von Inge Wischnewski. 1975 war er DDR-Meister, wobei er von der verletzungsbedingten Abwesenheit des Favoriten Jan Hoffmann profitierte. Wunderlich nahm im Zeitraum von 1972 bis 1975 an drei Europameisterschaften und Weltmeisterschaften teil. Sein bestes Ergebnis bei Europameisterschaften war der siebte Platz 1975 und bei Weltmeisterschaften der 13. Platz 1974.

Ergebnisse

Wettbewerb / Jahr 1971 1972 1973 1974 1975
Weltmeisterschaften 17. 13. 14.
Europameisterschaften 11. 9. 7.
DDR-Meisterschaften 3. 2. 2. 3. 1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Wunderlich — ist der Name folgender Personen: Bernd Wunderlich (Eiskunstläufer), deutscher Eiskunstläufer Bernd Wunderlich (Fußballspieler) (* 1957), deutscher Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderlich — ist der Familienname folgender Personen: Agathon Wunderlich (1810–1878), deutscher Jurist Alfred Wunderlich (1901–1963), deutscher Politiker Bernd Wunderlich (Eiskunstläufer), deutscher Eiskunstläufer Bernd Wunderlich (Fußballspieler) (* 1957),… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstläufer — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Schulz (Eiskunstläufer) — Hermann Schulz (* 14. Dezember 1961 in Dresden) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer, der im Einzellauf für die DDR startete. Schulz erlernte beim Dresdner DEC seine ersten Dreifachsprünge und feierte große Erfolge mit der Trainerin Ingrid …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstlaufen — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskunstläuferin — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten a …   Deutsch Wikipedia

  • Schaulaufen — Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder Europameister 2007 bei einer Hebefigur Der Eiskunstlauf ist eine Form des Eislaufs, bei dem es auf die kunstvolle Ausführung von Sprüngen, Pirouetten und Schritten ankommt. Es gibt internationale… …   Deutsch Wikipedia

  • Günter Werner Siegfried Zöller — Günter Zöller, 1967 Günter Werner Siegfried Zöller (* 21. Mai 1948 in Chemnitz) ist ein deutscher Eiskunstläufer. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie …   Deutsch Wikipedia

  • Bockenauer — Bodo Bockenauer bei der Ausscheidung für die Olympischen Spiele 1964 Bodo Bockenauer (* 22. Dezember 1940) ist ein ehemaliger deutscher Eiskunstläufer. Er startete bis 1962 für die DDR für den SC Dynamo Berlin und ab 1965 für die Bundesrepublik… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”