Bernd von Arnim

Johann Friedrich Bernd von Arnim (* 20. Mai 1850 auf Gut Criewen, Kreis Angermünde, Brandenburg; † 15. Dezember 1939 ebenda), Dr. med. vet. h. c., war ein preußischer Staats- und Landwirtschaftsminister.

Familie

Er entstammte einem märkischen Adelsgeschlecht und war der Sohn des Gutsbesitzers Gustav von Arnim (1820–1904), Mitglied des Preußischen Herrenhauses, und der Klara von Prillwitz (1831–1883). Siehe auch: Arnim (Adelsgeschlecht).

Arnim heiratete am 5. Dezember 1877 in Brighton (England) Margarete Freiin von Arnim (* 9. Dezember 1859 in Berlin; † 2. Mai 1940 auf Gut Criewen, Landkreis Angermünde), die Tochter des preußischen Kammerherrn und Wirklichen Geheimrats Dr. jur. Harry Graf von Arnim, Gutsbesitzer auf Güstow, Schlagenthin und anderen, und der Sophie Gräfin von Arnim (Haus Boitzenburg). Das Ehepaar hatte 5 Kinder.

Leben

Arnim war Gutsbesitzer, kaiserlich deutscher Korvettenkapitän, preußischer Staats- und Landwirtschaftsminister (1906–1910), Mitglied des Preußischen Herrenhauses (1906–1918) sowie 1. Kurator der „Familienstiftung v. Arnim-Sperrenwalde“.

Im Jahr 1867 trat er in die preußische Marine ein, wurde 1875 Leutnant zur See beim Torpedoversuchsdetachement in Kiel, 1876 wurde er zur Disposition gestellt und wechselte zur Seewehr, wo er bis zum Jahr 1882 blieb und als Korvettenkapitän ausschied. Danach bewirtschaftete er das väterliche Gut Criewen.

Patronatsfriedhof in Criewen

1872 wurde er Vorsitzender der „Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft“. Von 1892 bis 1902 war er auch Mitglied im Ausschuss zur Untersuchung der Wasserverhältnisse in den der Überschwemmungsgefahr besonders ausgesetzten Flussgebieten. 1895 wurde er stellvertretendes Mitglied im Landeseisenbahnrat, 1896 Mitglied in der Direktion der uckermärkischen Ritterschaft in Prenzlau und Mitglied in der Kommission zur landwirtschaftlichen Begutachtung des BGB. 1902 wurde er Mitglied des „Preußischen Landesökonomiekollegiums“. Schließlich war er von November 1906 bis Juni 1910 Landwirtschaftsminister.

Sein Grab befindet sich auf dem Patronatsfriedhof in Criewen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd von Arnim — Kapitänleutnant Bernd von Arnim (died 21 April 1917) was a German naval officer killed during World War I. He was killed in action with Royal Navy forces aboard torpedo boat SMS G42 during the Battle of Dover Strait. The World War II German… …   Wikipedia

  • Z 11 Bernd von Arnim — Schiffsdaten Typ: Zerstörer Klasse: 1934 A …   Deutsch Wikipedia

  • Z-11 Bernd von Arnim (1936) — У этого термина существуют и другие значения, см. Арним. Z 11 «Бернд фон Арним» ( …   Википедия

  • Von Arnim — may refer to: * Adolf Heinrich von Arnim Boitzenburg (1803 1868), German statesman * Arnulf von Arnim (born 1947), German classical pianist and teacher. * Bernd von Arnim (died 1927), German naval officer. * Bettina von Arnim (1785 1859), German… …   Wikipedia

  • Von Arnim — Wappen derer von Arnim Erbgrab der Familie von Arnim in Suckow (Uckermark) …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth von Arnim — (* 31. August 1866 in Kirribilli Point bei Sydney, New South Wales, Australien; † 9. Februar 1941 in Charleston, South Carolina; eigentlich Mary Annette Beauchamp) war eine englische Schriftstellerin aus dem Commonwealth. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Georg von Arnim — Porträt von Hans Georg von Arnim als Heliogravüre um 1900, nach dem Kupferstich von P. Aubry um 1650 Hans Georg von Arnim Boitzenburg (auch Arnheim; * 1583 in Boitzenburg; † 28. April 1641 in Dresden), oft auch als Johann Georg von Arnim, war ein …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Georg von Arnim-Boitzenburg — Porträt von Hans Georg von Arnim als Heliogravüre um 1900, nach dem Kupferstich von P. Aubry um 1650 Hans Georg von Arnim Boitzenburg (* 1583 in Boitzenburg; † 28. April 1641 in Dresden), oft auch als Johann Georg von Arnim, war ein bedeutender… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav von Arnim (Politiker) — Friedrich Bernhard Gustav von Arnim (* 29. Mai 1820 auf Gut Criewen, Landkreis Angermünde, Brandenburg; † 2. August 1904 in Schwedt an der Oder, Landkreis Uckermark, Brandenburg) war Gutsbesitzer und preußischer Politiker. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Leonhard von Arnim-Heinrichsdorf — (* 29. September 1801 in Heinrichsdorf bei Tempelburg; † 18. November 1875 in Köslin) war Rittergutsbesitzer und Mitglied des deutschen Reichstags. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”