Berner Club

Der Berner Club (auch Club de Berne genannt) besteht aus den Chefs der Inlandsnachrichtendienste seiner Mitgliedsstaaten. Er wurde 1971 gegründet.

Seit 1971 führt der Berner Club ein Leben im Geheimen. Der Club versammelt Nachrichtendienste und Staatsschützer aus derzeit ca. 20 Staaten. Die Schweiz war von Anfang an mit dabei. In den Jahren 1978/1979 erhielt der Club eine besondere Bedeutung im Zusammenhang mit dem geheimdienstlichen Vorgehen gegen die deutsche RAF (Rote Armee Fraktion) und die italienischen Roten Brigaden. Zu diesem Zeitpunkt gehörten dem Club neben der Schweiz der deutsche Verfassungsschutz, Österreich, Italien und Nachrichtendienste Frankreichs an. Seit dem 11. September 2001 hat der Club eine verstärkte Bedeutung als Gremium der politischen Konsultation zwischen Geheim- und Staatsschutzdiensten erhalten. Aus dem Verein des Alpenraums ist ein internationaler Club geworden, dem sämtliche Mitglieder der EU angehören sowie vermutlich Norwegen. Was der Verein tatsächlich tut, wer dabei auftritt, wer die Geschäfte führt und auf welcher rechtlichen Grundlage der Club operiert, ist unbekannt. Dies gilt ebenso für die Schweizer Vertretung im Club: Wer bzw. welche Institution darin teilnimmt und wer welche Kosten trägt, wird von den politisch Verantwortlichen nicht offengelegt.

Es gibt kein Sekretariat. Es werden auch keine Beschlüsse gefasst, sondern der Club dient viel mehr zum freien Meinungsaustausch über die Aufgaben und Erkenntnisse der jeweiligen Nachrichtendienste.

Die Treffen finden zweimal im Jahr statt und werden reihum vorbereitet. Hauptkritikpunkt ist der mögliche Datenaustausch ohne jegliche politische Kontrolle.

Literatur

  • Hans-Jürgen Lange: Innere Sicherheit im Politischen System der Bundesrepublik Deutschland. VS Verlag, 1999, ISBN 3810022144.
  • Gregor Srock: Rechtliche Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung von Europol .... Mohr Siebeck, 2006, ISBN 3161490940.
  • Regine Igel, Terrorjahre. die dunkle Seite der CIA in Italien, München 2006. s.S. 281 "Der Club di Berna" im Kapitel "Geheimpolitik wird von Geheimorganisationen gemacht
  • Regine Igel, Linksterrorismus fremd gesteuert? Die Kooperation von RAF, Roten Brigaden, CIA und KGB, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 10/07

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Club de Berne — Der Berner Club (auch Club de Berne genannt) besteht aus den Chefs der Inlandsnachrichtendienste seiner Mitgliedsstaaten. Er wurde 1971 gegründet. Seit 1971 führt der Berner Club ein Leben im Geheimen. Der Club versammelt Nachrichtendienste und… …   Deutsch Wikipedia

  • Berner Sennenhund — FCI Standard Nr. 45 Gruppe 2: Pinscher und S …   Deutsch Wikipedia

  • Berner Tramway-Gesellschaft/Neugründung — Berner Dampftram auf dem Bahnhofplatz im Jahre 2004 Die Berner Tramway Gesellschaft (BTG) ausgeschrieben Berner Tramway Gesellschaft AG (BTG AG), Neugründung, betreiben das sich in Bern befindende Dampftram und arbeitet derzeit (Herbst 2007) an… …   Deutsch Wikipedia

  • Berner Tramway-Gesellschaft (2001) — Die Komposition der Berner Tramway Gesellschaft Die Berner Tramway Gesellschaft, abgekürzt BTG, ist eine Aktiengesellschaft welche das Berner Dampftram betreibt. Das Unternehmen, nicht zu verwechseln mit der ursprünglichen Berner Tramway… …   Deutsch Wikipedia

  • Berner High School — Infobox School name = Berner High School imagesize = caption = motto = established = 1962 closed = 1987 (converted to middle school) type = affiliation = district = Massapequa Public Schools grades = president = principal = head of school = dean …   Wikipedia

  • Berner Voralpen — p1p5 Berner Voralpen „Piz Gloria“ auf dem Schilthorn Höchster Gipfel Schilthorn 2970 m p2 …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Berner — is an Australian comedian, and radio and television presenter. He has been involved in the Australian comedy scene since the 1990s. His live performance was developed in Sydney s comedy venues, and performing at the Melbourne s International… …   Wikipedia

  • Bruno Berner — est un footballeur suisse né le 21 novembre 1977 à Zurich. Il évolue au poste de défenseur. Carrière …   Wikipédia en Français

  • Bruno Berner —  Spielerinformationen Geburtstag 21. November 1977 Geburtsort Zürich, Schweiz Position …   Deutsch Wikipedia

  • Grasshopper-Club — Grasshoppers Voller Name Grasshopper Club Zürich Gegründet 1. September 1886 Stadion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”