Bernhard Baier (Wassersportler)

Bernhard Baier (* 12. August 1912 in Hannover; † 26. April 2003 ebenda) war ein deutscher Wasserballspieler und Sportfunktionär.

Sportliches

Mit den Wasserfreunden Hannover war er viermal deutscher Meister. Bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin gewann er Silber mit der deutschen Wasserballnationalmannschaft. Mit der Nationalmannschaft wurde er außerdem Zweiter der Europameisterschaft 1938. 1952 gehörte er mit 40 Jahren dem deutschen Aufgebot bei den Olympischen Spielen 1952 an.

Von 1950 bis 1960 war er Präsident des Deutschen Schwimm-Verbandes, danach wurde er zum Ehrenpräsident ernannt. 1950 war Baier Gründungsmitglied des Deutschen Sportbundes, dessen Präsidium er von 1950 bis 1962 angehörte. Er gehörte auch zum Beraterkreis des ehemaligen NOK-Chefs Willi Daume und war bis zu seinem Tod NOK-Mitglied. Von 1956 bis 1964 war er Präsidiumsmitglied des Weltschwimmverbandes (FINA).

Berufliches

Der parteilose Jurist war von 1961 - 1965 Regierungsvizepräsident von Hannover und von 1973 -1977 Regierungspräsident von Hannover.Von 1978 bis 1982 war er Staatssekretär im niedersächsischen Innenministerium.

Baier war verheiratet mit Gertrud Meyer (1914 - 1999), Mannschaftsolympiasiegerin 1936 im Turnen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Baier — ist der Name folgender Personen: Bernhard Baier (Wassersportler) (1912–2003), deutscher Wassersportler und Funktionär Bernhard Baier (Schauspieler) (* 1946), deutscher Schauspieler Bernhard Baier (Politiker) (* 1975), österreichischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Baier — bezeichnet: einen Angehörigen des historischen Volkes der Baiern, siehe Bajuwaren Baier (Vulkan), einen erloschenen Vulkan in der Rhön bei Oberalba Baier ist der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard (Vorname) — Bernhard ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bad–Bak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jagst — Verlauf der Jagst mit linkem Nachbarfluss Kocher von der Quelle oberhalb von Lauchheim bis zur Mündun …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”