Bernhard Bardenheuer

Franz Bernhard Hubert Bardenheuer (* 12. Juli 1839 in Lamersdorf (Nordrhein-Westfalen); † 13. August 1913 ebenda) war ein deutscher Chirurg.

Bardenheuer war ab 1874 Chefarzt der Chirurgie des Bürgerhospitals in Köln, ab 1884 Professor und von 1904 bis 1907 Leiter der Akademie für praktische Medizin. Von 1891 bis 1902 war sein Assistent und Vertreter Albert Plücker (1864-1945).

Er entwickelte bedeutende Streckkonzepte (Bardenheuer-Extension) und beschritt neue Wege in der Behandlung von Frakturen (Bardenheuer-Beckenstütze). Bardenheuer führte zahlreiche nach ihm benannte Operationsmethoden ein (Bardenheuer-Bogenschnitt, Bardenheuer-Nervenstumpfversorgung, Bardenheuer-Ravitch-Methode, Bardenheuer-Operation). Zudem bereicherte er die Urologie um wichtige Inhalte. Am 13. Januar 1887 führte er die erste totale Zystektomie durch.

Inhaltsverzeichnis

Wissenschaftlicher Nachlass (Auswahl)

Bardenheuers bedeutende medizinische Büchersammlung umfasste ca 10.000 Bände und befand sich bis 1933 in der Bibliothek des Bürgerhospitals Köln. [1]

Werke

  • Die allgemeine Lehre von den Frakturen und Luxationen mit besonderer Berücksichtigung der Extensionsverfahren (1907)

Literatur

Nachweise (Auswahl)

  1. Büchersammlung Bürgerhospital Köln

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Bardenheuer — (July 12, 1839 August 13, 1913) was a German surgeon who was born near Düren, Germany. In 1864 he received his doctorate from Berlin, where he studied under Bernhard von Langenbeck (1810 1887). Afterwards he practiced surgery in Heidelberg and… …   Wikipedia

  • Bardenheuer — ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Bardenheuer (1839–1913), deutscher Chirurg Herbert Bardenheuer (1949–2007), deutscher Maler, Zeichner und Fotograf Rita Bardenheuer geb. Hoffmeister (1877–1943), Pädagogin und Politikerin (SPD) in …   Deutsch Wikipedia

  • Bardenheuer-Bogenschnitt — Bạrdenheuer Bo̱genschnitt [nach dem dt. Chirurgen Bernhard Bardenheuer, 1839 bis 1913]: kosmetisch günstige operative Schnittführung in der Falte zwischen weiblicher Brust und Thorax zur Eröffnung von Abszessen in der Brust (z. B. bei Mastitis) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Compartment-Syndrom — Als Kompartmentsyndrom wird der Zustand definiert, in welchem bei geschlossenem Haut und Weichteilmantel ein erhöhter Gewebedruck zur Verminderung der Gewebedurchblutung führt, woraus neuromuskuläre Störungen oder Gewebe und Organschädigungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Compartmentsyndrom — Als Kompartmentsyndrom wird der Zustand definiert, in welchem bei geschlossenem Haut und Weichteilmantel ein erhöhter Gewebedruck zur Verminderung der Gewebedurchblutung führt, woraus neuromuskuläre Störungen oder Gewebe und Organschädigungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kompartment-Syndrom — Als Kompartmentsyndrom wird der Zustand definiert, in welchem bei geschlossenem Haut und Weichteilmantel ein erhöhter Gewebedruck zur Verminderung der Gewebedurchblutung führt, woraus neuromuskuläre Störungen oder Gewebe und Organschädigungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Logensyndrom — Als Kompartmentsyndrom wird der Zustand definiert, in welchem bei geschlossenem Haut und Weichteilmantel ein erhöhter Gewebedruck zur Verminderung der Gewebedurchblutung führt, woraus neuromuskuläre Störungen oder Gewebe und Organschädigungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Curt Schimmelbusch — Curt Theodor Schimmelbusch (November 16, 1860, – August 2, 1895) was a German physician and pathologist after whom the Schimmelbusch mask is named. He was born in Groß Nogath and died in Berlin. Life From 1879 to 1882, Schimmelbusch studied… …   Wikipedia

  • Albert Plücker — Albert Rudolf Plücker (* 24. April 1864 in Mönchengladbach; † 13. Juni 1945 in Wolfenbüttel) war zuletzt Leitender Chefarzt des Evangelischen Krankenhauses zu Wolfenbüttel, Sanitätsrat, Ehrenmitglied der Ärzteschaft von Stadt und Kreis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”