Bernhard Bußmann

Bernhard Bußmann (* 1. Juli 1929 in Essen) ist ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Bußmann wurde als Sohn eines Tabakwarenvertreters geboren. Von 1940 bis 1947 besuchte er die Mittelschulen in Essen-Borbeck und Mülheim-Ruhr. Das Abitur machte er 1948 an der Vorstudienanstalt der Humboldt-Universität zu Berlin, wo er ein Studium der Geschichte und Germanistik begann, nach längerer Unterbrechung an der Universität Kiel fortsetzte und 1965 mit einer Doktorarbeit über die Gewerkschaften in der Weimarer Republik abschloss. Von 1956 bis 1961 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Wissenschaft und Geschichte der Politik der Universität Kiel und danach bis 1965 als Abteilungsleiter am Forschungsinstitut der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik tätig. Von 1965 bis 1969 arbeitete er als wissenschaftlicher Referent für die SPD-Bundestagsfraktion, gehörte von 1969 bis 1980 als Abgeordneter dem Bundestag an und leitete von 1982 bis 1986 als Generalsekretär das Deutsche Komitee für europäische und internationale Zusammenarbeit in Bonn. Während seiner anschließenden journalistischen Tätigkeit schrieb er 1990 bis 1991 anderthalb Jahre lang für die Berliner Zeitung.

Partei

Bußmann trat 1964 der SPD bei und war von 1967 bis 1974 Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Rhein-Sieg-Kreis.

Abgeordneter

Bußmann wurde bei der Bundestagswahl 1969 über die Landesliste der SPD Nordrhein-Westfalen in den Deutschen Bundestag gewählt, dem er bis 1980 angehörte. Von 1976 bis 1980 war er Mitglied des Ältestenrates und stellvertretender Vorsitzender des Haushaltsausschusses.

Veröffentlichungen: Bussmann schrieb den Roman Woanders war´s auch Scheisse, Krisenjahre in Essen 1920-1936, Heimsheim 2010

Literatur



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bußmann — bzw. Bussmann ist der Familienname folgender Personen: Auguste Bußmann (1791–1832), deutsche Bankierstochter Bernhard Bußmann (* 1929), deutscher Politiker (SPD), MdB Frank Bussmann (* 1972), deutscher Sportler Gaby Bußmann (* 1959), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Bussmann — Bußmann oder Bussmann ist der Familienname von Auguste Bußmann (1791–1832), deutsche Bankierstochter Bernhard Bußmann (* 1929), deutscher Politiker (SPD), MdB Frank Bussmann (* 1972), deutscher Sportler Gaby Bußmann (* 1959), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bus — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Essen — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Essen. Inhaltsverzeichnis 1 In Essen geborene Persönlichkeiten 1.1 14. bis 18. Jahrhundert 1.2 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (6. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 6. Wahlperiode (1969–1972). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1969 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (8. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 8. Wahlperiode (1976–1980). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1976 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagsausschüsse des 8. Deutschen Bundestages — Sitzung des Rechts und Innenausschusses am 26. Oktober 1977 Im Folgenden sind die ständigen Bundestagsausschüsse des 8. Deutschen Bundestages (1976 1980) aufgeführt: Ausschuss Vorsitz Fraktion …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (7. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 7. Wahlperiode (1972–1976). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1972 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Münster — Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt Münster in Westfalen stehen. Dazu zählen insbesondere die zu Ehrenbürgern ernannten, sowie berühmte Personen, die in Münster geboren wurden oder in… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Münster — Diese Liste von Persönlichkeiten enthält Personen, die in einem besonderen Verhältnis zur Stadt Münster in Westfalen stehen. Dazu zählen insbesondere die zu Ehrenbürgern ernannten, sowie berühmte Personen, die in Münster geboren wurden oder in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”