Bernhard Dreymann

Bernhard Dreymann (* 27. Juni 1788 in Beckum/Westfalen; † 10. Januar 1857 in Fénain (Nordfrankreich)) war ein deutscher Orgelbauer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dreymann wurde in Westfalen geboren. Er erhielt von seinem Vater Johann Hermann Dreymann (1759–1833), einem Orgelbauer und Organisten, eine Ausbildung zum Orgelbauer. Nach den üblichen Wanderjahren kam er 1821 nach Mainz und arbeitete für die Werkstatt des bereits 1808 verstorbenen Orgelmachers Franz Xaver Ripple. 1823 übernahm er die Werkstatt und den Kundenstamm von Ripples Witwe.[1]

In den nachfolgenden Jahren erlangte er einen hervorragenden Ruf als Orgelbauer, weil es ihm gelang, die Traditionen seines Handwerks mit der neu aufkommenden, romantischen Klangästhetik zu verbinden. Er schuf bedeutende Instrumente in der Region, etwa in Mainz/Sankt Ignaz, Beerfelden/Odenwald, Dudenhofen, Eich/Rheinhessen oder Bad Homburg-Kirdorf, war aber auch im Ausland tätig. So schuf er in Brüssel die Orgel der Schlosskapelle (1840) und die Orgel der Notre Dame aux Riches Claires (1846) sowie in Antwerpen die Orgel der Protestantische Kirche (1846). 1855 übernahm sein Sohn Hermann Dreymann die Orgelwerkstatt, in der er aber weiter tätig blieb.

1857 verletzte sich Dreymann beim Aufbau einer Orgel in der Pfarrkirche St. Andrè zu Fenain in Nordfrankreich und starb an einer nachfolgenden Blutvergiftung.[2] Vater und Sohn Dreymann haben etwa 70 Orgeln gebaut.

Nachgewiesene Werke (Auswahl)

Jahr Ort Kirche Bild Manuale Register Bemerkungen
Mainz-Finthen St. Martin
1820 Großholbach (Westerwald) Katholische Kirche
1833 Astheim Pfarrkirche
1833 Lindenfels-Schlierbach Ev. ref. Kirche
1834 Biebesheim am Rhein
1835 Hamm am Rhein
1836 Friedrichsdorf-Burgholzhausen vor der Höhe
Lindenfels
Heilig-Kreuz-Kirche
(Ev. ref. Kirche)
1837 Mainz St. Ignaz (Mainz) Ersatz des Orgelwerks von St. Ignaz (Mainz)
1840 Bad Homburg-Ober Erlenbach St. Martin Kirche
1844 Trebur Laurentiuskirche
1845 Eich Ev. Kirche
1840 Brüssel Schlosskapelle
1846 Brüssel Notre Dame aux Riches Claires
1846 Antwerpen Protestantische Kirche
1853 Gau-Algesheim Zusammen mit seinem Sohn
1853 Ingelheim Saalkirche
1856 Fénain Pfarrkirche St. Andrè

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die Mainzer Orgelbauerfamilie Dreymann, abgerufen am 4. Februar 2011
  2. Hintergrund: der Orgelbauer Bernhard Dreymann, abgerufen am 4. Februar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Dreymann — (1788 – 1857) facteur d orgue allemand. Biographie Né en Westphalie en 1788, Bernhard Dreymann s installa comme facteur d orgues à Mayence vers 1823 et mourut pendant le montage d un orgue à Fenain, près de Douai (France), en 1857. En 1855, son… …   Wikipédia en Français

  • Dreymann — ist der Nachname mehrerer Personen: Bernhard Dreymann (1788–1857), deutscher Orgelbauer Hermann Dreymann (1824–1862), deutscher Orgelbauer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Dreymann — (* 1824; † 1862) war ein deutscher Orgelbauer. Leben Er führt die Orgelbauwerkstatt seines Vaters Bernhard Dreymann ab 1855 in Mainz fort. Zwei Wochen nach der Einweihung seiner Orgel in Kirdorf verstarb Dreymann. Die Orgelbaufirma wurde von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgeln in Hessen — Die Liste von Orgeln in Hessen umfasst die erhaltenen historischen Orgeln sowie die überregional bedeutenden Orgelneubauten in Hessen. Sie ergänzt den Hauptartikel Orgellandschaft Hessen, wo sich weitere Literatur findet. An historischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Orgellandschaft Hessen — Orgel der Homberger Stadtkirche St. Marien von Johann Friedrich Schäffer (1732–1735) mit dem reich verzierten Prospekt von Josef Dietrich Göhring im Régencestil Die Orgellandschaft Hessen weist einen Orgelbestand aus vier Jahrhunderten mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orgelbauer — Eine alphabetische Liste bekannter Orgelbauer, die umfassende Bekanntheit erlangt haben und die Relevanzkriterien erfüllen. Die Jahreszahlen geben bei Personen die Lebensdaten, bei Unternehmen Gründungsdaten oder Jahre der Tätigkeit an. Die Orte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgelbauern — Eine alphabetische Liste bekannter Orgelbauer, die umfassende Bekanntheit erlangt haben. Die Jahreszahlen geben bei Personen die Lebensdaten, bei Unternehmen Gründungsdaten oder Jahre der Tätigkeit an. Die Orte bezeichnen Werkstattstandorte oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Saalkirche (Ingelheim) — Die Saalkirche von Osten Blick zum Chor …   Deutsch Wikipedia

  • Laurentiuskirche (Trebur) — Laurentiuskirche vom Schwarzbach aus gesehen Die Laurentiuskirche in Trebur ist ein überwiegend barocker Kirchenbau, der wahrscheinlich auf die ehemalige Pfalzkapelle der Treburer Kaiserpfalz zurückgeht. Erhaltene Teile der Kirche stammen aus dem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”