Bernhard Hennen
Bernhard Hennen (rechts) signiert DSA-Material und Die Elfen beim FeenCon 2007

Bernhard Hennen (* 1966 in Krefeld) ist ein deutscher Autor von Fantasy-Literatur und historischen Erzählungen.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach einem Studium der Germanistik, Archäologie und Geschichte arbeitete er als Rundfunkjournalist beim Westdeutschen Rundfunk. Gleichzeitig war er Redakteur der Fantasy-Zeitschrift „ZauberZeit“. Für das in Deutschland meistverkaufte Rollenspiel Das Schwarze Auge verfasste er zahlreiche Abenteuerbücher. Als Mitarbeiter beim Rundfunk bereiste er Mittelamerika und den Vorderen Orient.

Erstmals als Romanautor trat er zusammen mit Wolfgang Hohlbein mit der Trilogie Das Jahr des Greifen hervor. Es folgten weitere Bücher zur aventurischen Spielwelt. Der Roman Der Sturm aus der Greifentrilogie wurde mit einem Preis ausgezeichnet.

Mit Die Nacht der Schlange setzte er Friedrich Dürrenmatts Roman Der Richter und sein Henker in das Fantasy-Genre um. Aufgrund eines Versäumnisses des Verlags fehlte jedoch der geplante Hinweis auf die Vorlage. Dieser Umstand brachte dem Autor zahlreiche Plagiats-Vorwürfe ein.

Bernhard Hennen ist verheiratet und lebt in Krefeld. Eine starke Freundschaft verbindet ihn mit Wolfgang Hohlbein. Genau wie dieser ist er Fan von strategischen Tabletop Simulationen, und setzt seine große Sammlung historischer Zinnfiguren-Armeen ein um die häufig in seinen Romanen vorkommenden Schlachten konzeptionell zu simulieren.

Hennens Werke

Bernhard Hennen hat zahlreiche Artikel zu seinen Werken in Magazinen wie Wunderwelten, Nautilus und Mephisto veröffentlicht.

Einzelromane

Das Schwarze Auge – DSA

  • 2001 – Das Jahr des Greifen, mit Wolfgang Hohlbein
  • 2002 – Drei Nächte in Fasar / 2007 – Rabensturm
  • 2003 – Im Schatten des Raben

DSA – Das Jahr des Greifen

(zusammen mit Wolfgang Hohlbein)

DSA – Drei Nächte in Fasar/ Rabensturm

  • 1996 – Der Tanz der Rose
  • 1996 – Die Ränke des Raben
  • 1996 – Das Reich der Rache
  • 2007 – Rabensturm (Neuauflage des Sammelbands) – ISBN 3-453-52317-2

DSA – Im Schatten des Raben

  • 1997 – Das Gesicht am Fenster / 2009 - Rabengott
  • 2000 – Die Nacht der Schlange

Magus Magellans Gezeitenwelt

In der Reihe Gezeitenwelt unter dem zusammen mit Hadmar von Wieser, Karl-Heinz Witzko und Thomas Finn verwendeten Pseudonym Magus Magellan:

Die Nibelungen

Elfenzyklus

Hauptartikel: Die Elfen

Elfenritter

Drachenelfen

Neue Trilogie im Universum von Die Elfen.[2]

  • Oktober 2011 - Drachenelfen - ISBN 3-453-26658-7
  • 2012 - Teil 2 (Titel noch unbekannt)
  • 2013 - Teil 3 (Titel noch unbekannt)

Das Schwarze Auge - Abenteuer

  • 1990 - Folge dem Drachenhals
  • 1990 - Auf der Spur des Wolfes
  • 1991 - Wie der Wind der Wüste
  • 1991 - Inseln im Nebel
  • 1999 - Die Phileasson-Saga (2. Auflage, Sammelband)
  • 2009 - Die Phileasson-Saga (3. Auflage, überarbeiteter und ergänzter Sammelband)[2]
  • 1993 - Das Jahr des Greifen I
  • 1994 - Das Jahr des Greifen II
  • 1999 - Rausch der Ewigkeit (In Zusammenarbeit mit den Autoren Thomas Finn und Hadmar Wieser)
  • 2005 - Zorn der Eiselfen'

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Hennen, Bernhard, Auf: www.bernhard-hennen.de.
  2. a b Hennen, Bernhard, Auf: www.epenschmiede.de.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Hennen — Activités Romancier Naissance 1966 Krefeld  Allemagne Langue d écriture Allemand Genres …   Wikipédia en Français

  • Hennen (Begriffsklärung) — Hennen bezeichnet einen Stadtteil von Iserlohn, siehe Hennen. Hennen ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Hennen (* 1966), deutscher Fantasy Autor Burkhard Hennen (* 1946), deutscher Jazz Produzent und Festival Veranstalter Melina… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Loose — (* 16. Mai 1836 in Bremen; † 31. Mai 1902 in Bremen) war ein deutscher Bankier. Biografie Loose war der Sohn eines Bauern. Er erlernte den Beruf eines Maklers. Sein Büro in Bremen war zunächst Contrecarpe 191, dann ab 1871 im Börsennebengebäude.… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke — Generalfeldmarschall Moltke Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke, genannt Moltke d. Ä., bekannt auch als „der große Schweiger“ (*  26. Oktober 1800 in Parchim; †  24. April 1891 in Berlin) war ein preußischer Generalfeldmarschall und hatte als… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmuth Karl Bernhard von Moltke — Generalfeldmarschall Moltke, Gemälde von Franz von Lenbach Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke, genannt Moltke d. Ä., bekannt auch als „der große Schweiger“ (*  26. Oktober 1800 in Parchim; †  24. April 1891 in Berlin) war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Elfenwinter — Dieser Artikel befasst sich mit dem Roman Die Elfen. Für die Beschreibung der Fabelwesen, siehe Elfen. Autor Bernhard Hennen (rechts) signiert Die Elfen beim FeenCon 2007 Die Elfen ist ein deutscher Fantasyroman von Bernhard Hennen und James… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Elfen — Autor Bernhard Hennen (rechts) signiert Die Elfen beim FeenCon 2007 Die Elfen ist ein deutscher Fantasyroman von Bernhard Hennen und James Sullivan aus dem Jahr 2004. Anfang bzw. Ende 2006 erschienen die ausschließlich von Bernhard Hennen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Aventurien-Romane — Aventurien Romane oder DSA Romane (Das Schwarze Auge–Romane) nennt man eine Fantasy Buchreihe mit Geschichten und Erzählungen zur Fantasiewelt Aventurien. Der erste Roman stammt aus dem Jahr 1985 und wurde ein Jahr nach dem Erscheinen des Pen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hem–Hen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Witzko — Karl Heinz Witzko (* 2. Juli 1953 in Stuttgart) ist ein deutscher Roman und Fantasyautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Das Schwarze Auge 2.2 Magus Magellans Gezeitenwelt 2.3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”