Bernhard IV.

Bernhard IV. zur Lippe (* um 1230 in Brake bei Bielefeld (heutiger Vorort); † Juni 1275) war Landesherr der Herrschaft Lippe.

Leben

Er wurde als ältester Sohn von Bernhard III. zur Lippe und Sofie van Cuijck-Amsberg geboren.

1254 übernahm er die Regentschaft von Rheda und folgte 1265 seinem Vater als Regent des Hauses Lippe. Seinen Bruder Hermann III. zur Lippe beerbte er um die Stadt Lippstadt.

Zusammen mit seinem Onkel, Bischof Simon I. von Paderborn, nahm er an der Schlacht bei Zülpich gegen das Haus Jülich teil, bei der sein Onkel gefangengenommen wurde. Er löste ihn 1269 aus und begründete so die Verschuldung des Hauses Lippe.

Zeitweise war er Vormund im Haus Ravensberg, hatte Auseinandersetzungen mit Lippstadt als Mitglied des Rheinischen Städtebundes und war Lehnsherr des Freigerichtes Wesenfort.

Nachkommen

Bernhard war mit der Gräfin Agnes von Kleve (~ 1232 – ~ 1. August 1285), Tochter des Grafen Dietrich IV. von Kleve und der Hedwig von Meißen, verheiratet. Aus der Ehe gingen folgende Kinder hervor:

  • Simon I. zur Lippe (~ 1261 – 10. August 1344), verheiratet mit Gräfin Adelheid von Waldeck
  • Elisabeth zur Lippe (* um 1273), verheiratet mit Graf Heinrich III. zu Solms-Braunfels



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard IV. zur Lippe — Bernhard zur Lippe († 14. April 1247) war von 1228 bis 1247 als Bernhard IV. Bischof von Paderborn. Bernhard entstammt der Familie des Edelherren Bernhard II. zur Lippe und dessen Frau Heilwig von Are und hatte insgesamt 10 Geschwister. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard IV. (Lippe) — Bernhard IV. zur Lippe (* um 1230 in Brake bei Bielefeld (heutiger Vorort); † Juni 1275) war Landesherr der Herrschaft Lippe. Leben Er wurde als ältester Sohn von Bernhard III. zur Lippe und Sofie van Cuijck Amsberg geboren. 1254 übernahm er die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard IV. von Angelach-Angelach — (* 1532; † 1599) war ein Reichsritter im Ritterkanton Kraichgau aus dem Geschlecht der Herren von Angelach. Er wurde Großprior des Johanniterordens in Deutschland. Familie Bernhard IV. war der Sohn von Bernhard III. von Angelach Angelach und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard IV, Prince of Anhalt-Bernburg — (d. 28 June 1354), was a German prince member of the House of Ascania and ruler of the Principality of Anhalt Bernburg.He was the eldest son of Bernhard III, Prince of Anhalt Bernburg by his first wife Agnes, daughter of Rudolf I, Elector of… …   Wikipedia

  • Bernhard I. — Bernhard ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 Herrscher und Adlige …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard II. — Bernhard ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 Herrscher und Adlige …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard III. — Bernhard ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 Herrscher und Adlige …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard (Vorname) — Bernhard ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard, Prince of Saxe-Meiningen — Bernhard (IV) Prince of Saxe Meiningen Head of the House of Saxe Meiningen Period 6 January 1946 – 4 October 1984 Predecessor Prince Georg Successor Prince Konrad …   Wikipedia

  • Bernhard III, Prince of Anhalt-Bernburg — (d. 20 August 1348), was a German prince member of the House of Ascania and ruler of the principality of Anhalt Bernburg. He was the eldest son of Bernhard II, Prince of Anhalt Bernburg by his wife Helena, daughter of Wizlaw II, Prince of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”