Bernhard Kahle

Bernhard Kahle (* 25. August 1861 in Berlin; † 9. Dezember 1910 in Heidelberg) war ein deutscher Germanist und Skandinavist.

Bernhard Kahle verfasste u.a. das „Altisländische Elementarbuch“, ein Buch über „Henrik Ibsen, Björnsterne Björnson und ihre Zeitgenossen“ (1908) und über Skaldik. Er war eine wichtige Mittlerfigur in dieser frühen Phase der Emanzipation der Skandinavistik als Fach.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kahle — ist der Name von Anna von Kahle (1853–1920), deutsche Bildhauerin Bernhard Kahle (1861–1910), deutscher Germanist und Skandinavist Brewster Kahle (* 1960), US amerikanischer Informatiker Egbert Kahle (* 1943), Professor für… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard I. (Barcelona) — Bernhard von Septimanien oder Bernhard I. von Barcelona (* vor 802; † 14. Februar 844), war ein berüchtigter Herrscher und leitender Staatsmann teilweise westgotischer Abkunft am Hofe Kaiser Ludwigs des Frommen. In der Verfallszeit des späten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard I. von Barcelona — Bernhard von Septimanien oder Bernhard I. von Barcelona (* vor 802; † 14. Februar 844), war ein berüchtigter Herrscher und leitender Staatsmann teilweise westgotischer Abkunft am Hofe Kaiser Ludwigs des Frommen. In der Verfallszeit des späten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Septimanien — oder Bernhard I. von Barcelona (* 795; † 14. Februar 844), war ein Regionalfürst und leitender Staatsmann teilweise westgotischer Abkunft am Hofe Kaiser Ludwigs des Frommen. In der Verfallszeit des späten Karolingerreiches war der Werdegang… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard II. (Barcelona) — Bernhard von Gothien († nach 878) war ein westfränkischer Adliger, dem von den Karolingern die Herrschaft über Gothien bzw. Septimanien gegeben worden war. Als Graf von Barcelona, Girona und Rosselló wird er auch als Bernhard II. (im Unterschied… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Gothien — († nach 878) war ein westfränkischer Adliger, dem von den Karolingern die Herrschaft über Gothien bzw. Septimanien gegeben worden war. Als Graf von Barcelona, Girona und Rosselló wird er auch als Bernhard II. (im Unterschied zu seinem Vorgänger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard I. (Sachsen) — Bernhard I. (* um 950; † 9. Februar 1011 in Corvey) aus der Familie der Billunger war Herzog in Sachsen. Er war der Sohn und Nachfolger von Hermann Billung. Bernhard wurde in der Kirche St. Michaelis in Lüneburg begraben. Nachkommen Bernhard I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Plantevelue — Bernard Plantevelue , oder Plantapilosa (* 22. März 841 in Uzès; † um 886), war ein Markgraf von Gothien, Graf von Autun, Auvergne, Toulouse, Rodez, Mâcon und im Berry aus der Familie der Gellones (Wilhelmiden). Er war ein Sohn des Markgrafen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard — I Bẹrnhard   [aus althochdeutsch bero »Bär« und hart »stark«], Herrscher:    Baden:    1) Bẹrnhard I., Markgraf (seit 1372), * 1364, ✝ 5. 5. 1431; schloss 1380 mit seinem Bruder Rudolf VII. einen Hausvertrag, wonach die Markgrafschaft bei… …   Universal-Lexikon

  • Bernhard Heinrich Laehr — Marie Heinrich Laehr von Adele Paasch, 1913 Schwermütige Frauen von …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”