Bernhard Kalk

Bernhard Kalk (* 27. März 1902 in Lübeck; † 17. Mai 1981 ebenda) war ein deutscher Politiker (SPD).

Kalk, der evangelischen Glaubens war, arbeitete als graphischer Hilfsarbeiter in Lübeck. Von April bis Oktober 1933 wurde er von den Nationalsozialisten im KZ Fuhlsbüttel inhaftiert (sog. Schutzhaft). Er war von 1929 bis 1933 Mitglied der Lübecker Bürgerschaft. Er gehörte dem Landtag Schleswig-Holstein in beiden Ernennungsperioden (1946/47) an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalk — steht für: Calciumcarbonat, eine chemische Verbindung Kalkstein, Sedimentgesteine, die überwiegend aus Calciumcarbonat bestehen Calcit, Mineral Calciumoxid (auch Gebrannter Kalk, Branntkalk, Ätzkalk oder ungelöschter Kalk), ein weißes Pulver, aus …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Kalk — Kalk Stadtteil 802 von …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kal–Kam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des ersten ernannten Landtages (Schleswig-Holstein) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtags von Schleswig Holstein im ersten ernannten Landtag (26. Februar bis 11. November 1946). Die Mitglieder dieses Landtages wurden von der britischen Militärregierung ernannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des zweiten ernannten Landtages (Schleswig-Holstein) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtags von Schleswig Holstein im zweiten ernannten Landtag (2. Dezember 1946 bis 19. April 1947). Präsidium Präsident: Karl Ratz (SPD) Erster Vizepräsident: Claus Peter Boyens (CDU)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des ersten ernannten Landtages Schleswig-Holstein — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtags von Schleswig Holstein im ersten ernannten Landtag (26. Februar bis 11. November 1946). Die Mitglieder dieses Landtages wurden von der britischen Militärregierung ernannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des zweiten ernannten Landtages Schleswig-Holstein — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtags von Schleswig Holstein im zweiten ernannten Landtag (2. Dezember 1946 bis 19. April 1947). Präsidium Präsident: Karl Ratz (SPD) Erster Vizepräsident: Claus Peter Boyens (CDU)… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheibler (Unternehmerfamilie) — Wappen Scheibler in Hessen, Westfalen und am Rhein Scheibler ist der Name einer aus dem hessischen Gemünden an der Wohra abstammenden alten und ehemaligen Kaufmannsfamilie. Ab Ende des 16. Jahrhunderts wirkte sie besonders im Rheinland als… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpen — Alpen, das vom Rhônetal im W. bis zur Donauebene im O. in weitem Bogen Norditalien umziehende, umfangreichste Hochgebirge Europas, etwa 1100 km lg., 125 275 km breit, von WSW. nach ONO. Auf einer Basis von 176.000 qkm in mehrern Ketten… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alpenanrainerstaat — p1dep2 Alpen Satellitenaufnahme der Alpen Höchster Gipfel Montblanc ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”