Bernhard Raschauer

Bernhard Raschauer (* 19. April 1948 in Wien) ist ein österreichischer Rechtswissenschaftler. Er ist ordentlicher Universitätsprofessor für Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien.

Bernhard Raschauer schloss 1970 eine Ausbildung zum Akademischen Übersetzer für Englisch ab. Dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien folgte 1971 seine Promotion zum Dr. iur. Er habilitierte sich zum Dozenten für Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht und ausländisches öffentliches Recht an der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Seit 1982 ist er außerordentlicher, seit 1989 ordentlicher Universitätsprofessor.

Er ist Mitglied am Max-Planck-Institut für Völkerrecht in Heidelberg. Von 1985 bis 1991 war er Umweltanwalt des Landes Niederösterreich, seit 1989 ist er Leiter der Abteilung für öffentliches Wirtschaftsrecht. Er war Mitglied des Österreich-Konvents (2003–2005)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raschauer — ist der Familienname von: Bernhard Raschauer (* 1948), österreichischer Rechtswissenschaftler Nicolaus Raschauer (* 1976), österreichischer Jurist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rechtswissenschaftler — Die Rechtswissenschaftler sind jeweils ihrer letzten Universität, Hochschule oder Institut zugeordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Äthiopien 1.1 Harar 2 Belgien 2.1 Katholieke Universiteit Leuven 3 Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ran–Ras — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • UVP in Österreich — Vor der Erteilung der Genehmigung für bestimmte, besonders relevante öffentliche und private Projekte ist eine medienübergreifende Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchzuführen. Dabei werden die Umweltauswirkungen eines Vorhabens in einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Agrargemeinschaft — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: Artikel weist formale Probleme auf (kaum… …   Deutsch Wikipedia

  • Republic Advisory Committee — The Republic Advisory Committee was a committee established by the then Australian Prime Minister Paul Keating in May 1993 to examine the constitutional and legal issues that would arise were Australia to become a republic. It was asked to… …   Wikipedia

  • Energierecht (Österreich) — Das Energierecht ist die Gesamtheit der Rechtsnormen, die die Energiewirtschaft regeln. Im engeren Sinne ist Energierecht das Recht der leitungsgebundenen Energieversorgung mit Strom und Gas, dessen maßgebliche Vorschriften im österreichischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Forschungen aus Staat und Recht — Die Forschungen aus Staat und Recht sind eine österreichische rechtswissenschaftliche Schriftenreihe. Sie wurden im Jahr 1965 von Günther Winkler gegründet und bis zum Band 140 im Zusammenwirken mit Walter Antoniolli herausgegeben. Herausgeber… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Winkler — (* 15. Jänner 1929 in Unterhaus/Baldramsdorf, Kärnten) ist ein österreichischer Jurist. Bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1997 war Winkler ordentlicher Professor der gesamten Rechts und Staatswissenschaften an der Universität Wien, von 2001 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftskanzlei — Leopoldinischer Trakt der Hofburg Die Österreichische Präsidentschaftskanzlei stellt die Unterstützungsorganisation des Österreichischen Bundespräsidenten dar. Sie ist seit Oktober 1946 im Leopoldinischen Trakt der Wiener Hofburg etabliert. Der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”