Bernhard Recker

Bernhard Recker (* 18. Juni 1939 in Ahlen) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist seit dem 1. Juni 1995 Abgeordneter des Landtags von Nordrhein-Westfalen.

Leben

Recker machte im Jahr 1961 das Abitur und absolvierte im Anschluss bis 1964 ein Studium der Fächer Geschichte, Politik, Deutsch, Sport und Religion an der Pädagogischen Hochschule Münster. Im Jahr 1964 bestand er die Erste Staatsprüfung und 1967 die Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Volksschulen. Von April 1964 bis April 1968 war er als Lehrer an der Ludgeri-Schule in Ahlen tätig und von April 1968 bis Juli 1983 war er Lehrer an der Overberg-Hauptschule in Ahlen. Von Juni 1983 bis Mai 1995 war er Schulleiter an der Marien-Grundschule in Ahlen.

Politik

Recker ist seit 1974 Mitglied der CDU und war von 1987 bis 1992 stellvertretender Vorsitzender der CDU in Ahlen. Seit 1989 ist er stellvertretender Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Warendorf. Er gehört seit 1974 bis heute ununterbrochen dem Rat der Stadt Ahlen an, wo er seit 1993 Fraktionsvorsitzender ist. Von 1989 bis 1994 war er erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt Ahlen. Er ist seit dem 1. Juni 1995 Abgeordneter des Landtags von Nordrhein-Westfalen, wo er seit 1997 schulpolitischer Sprecher der CDU ist. Seit Juni 2000 ist er auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen. Außerdem ist er ordentliches Mitglied im Sportausschuss des Landtages. Seit 1997 ist er Mitglied im Bundesfachausschuss der CDU für den Bildungsbereich und seit 2004 Sprecher und Koordinator der CDU aller Bundesländer im Bildungsbereich. Seit dem Dezember 1976 ist er Mitglied der CDA und seit Januar 1965 des Verbandes Bildung und Erziehung.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Recker — ist der Name von Bernhard Recker (* 1939), deutscher Politiker Marie Luise Recker (* 1945), deutsche Historikerin Peter Recker (1912−2003), Glas und Mosaikkünstler Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rec — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 14. Bundesversammlung (Deutschland) — Die Vierzehnte Bundesversammlung trat am 30. Juni 2010 zusammen, um einen neuen deutschen Bundespräsidenten wählen. Im dritten Wahlgang wurde Christian Wulff gewählt. Nach dem Rücktritt Horst Köhlers am 31. Mai 2010 hatte die 14.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 13. Bundesversammlung (Deutschland) — Die Dreizehnte Bundesversammlung trat am 23. Mai 2009 zusammen, um einen neuen deutschen Bundespräsidenten zu wählen. Bei der Wahl wurde Horst Köhler gewählt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 1.1 Nach Parteien 1.2 Nach Bundesländern …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 13. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 13. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 1. Juni 2000 bis 2. Juni 2005. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ulrich Schmidt (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Edgar Moron CDU: Jürgen Rüttgers… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtagswahlkreis Warendorf II — Wahlkreis 87: Warendorf II Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 12. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 12. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 1. Juni 1995 bis 1. Juni 2000. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ulrich Schmidt (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Klaus Matthiesen, ab 3. November… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 14. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 14. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 8. Juni 2005 bis 2010. Zusammensetzung Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 22. Mai 2005 wie folgt zusammen: Fraktion Sitze CDU 89 SPD 74 FDP …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la quinzième législature du Landtag de Rhénanie-du-Nord-Westphalie — Cette liste présente les 181 membres de la 15e législature du Landtag de Rhénanie du Nord Westphalie au moment de leur élection le 9 mai 2010 lors des Élections législatives régionales de 2010 en Rhénanie du Nord Westphalie. Elle… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Mitglieder der 12. Bundesversammlung (Deutschland) — Die zwölfte Bundesversammlung trat am 23. Mai 2004 zusammen, um einen neuen Bundespräsidenten zu wählen. Bereits im ersten Wahlgang konnte Horst Köhler mit 604 Stimmen die notwendige Mehrheit erreichen und sich gegen Gesine Schwan durchsetzen,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”