Bernhard Schwichtenberg
Bernhard Schwichtenberg, 2009

Bernhard Schwichtenberg (* 5. November 1938 in Berlin) ist ein Künstler und emeritierter Professor der Muthesius Kunsthochschule Kiel.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1959 bis 1964 absolvierte er ein Grafikstudium an der Muthesius-Werkschule Kiel und war Meisterschüler bei Hermann Bentele.

Danach blieb er durch Lehrtätigkeiten mit der Schule verbunden und wurde 1978 Professor für Grafik-Design 3D an der zur Fachhochschule Kiel überführten Werkschule und heutigen Muthesius Kunsthochschule Kiel. Er gestaltete die Wahlkampagne für Björn Engholm. Schwichtenberg ist bekannt für seine Drahtobjekte. Zu seinen neueren Arbeiten gehören Materialbilder.

Schwichtenberg war 1989 und 2004 Mitglied der Bundesversammlung.

Werke

  • „Modell 10“ 1973 Holstentörn (1980 zerstört)
  • „ohne Titel“ 1983 Kunst am Bau des Arbeitsamtes Neumünster
  • „Modell 264 Neon“ 1990/91 Städtische Galerie im Kieler Sophienhof

Ausstellungen

  • „Zeit+Bewegung“ Industriemuseum Elmshorn 2005
  • Stadtmuseum Warleberger Hof Kiel 2008/2009

Literatur von und über Bernhard Schwichtenberg

  • „Das Bilderbuch vom Blödsinn“ Kiel : Weiland, 2005, 1. Aufl.
  • „Soweitsogut Kiel“ : Muthesius-Hochsch., 2004, 1. Aufl.
  • „Schwichtenbergs drahtige Botschaften“ Kiel : Mühlau, 2000
  • „38 44 60 - Schwichtenberg“ Kiel : Kunsthalle, 1998

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Martel Schwichtenberg — (* 5. Juni 1896 in Hannover; † 31. Juli 1945 in Sulzburg) war eine deutsche Malerin und Grafikerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Autobiographie 3 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schw–Schy — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Anne Wilson — (* 23. Mai 1960 in Bredstedt) ist eine deutsche Künstlerin. Ihre Arbeit bewegt sich im Grenzbereich verschiedener Disziplinen und umfasst Installationen, Performances, skulpturale Raum Installationen, und Raumcollagen. Künstlerische Entwicklung… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 12. Bundesversammlung (Deutschland) — Die zwölfte Bundesversammlung trat am 23. Mai 2004 zusammen, um einen neuen Bundespräsidenten zu wählen. Bereits im ersten Wahlgang konnte Horst Köhler mit 604 Stimmen die notwendige Mehrheit erreichen und sich gegen Gesine Schwan durchsetzen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Muthesius Kunsthochschule Kiel — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Muthesius Kunsthochschule Kiel Gründung 2005 Trägerschaft staatlich Ort Kiel Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus-Dieter Müller — (* 20. Juni 1951 in Neumünster/Holstein) ist ein deutscher Medien und Politikwissenschaftler und ehemaliger Landespolitiker. Er ist Professor an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg und leitet das IBF Institut… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste gebürtiger Hannoveraner — Die Liste gebürtiger Hannoveraner enthält Personen, die in Hannover (einschließlich der früher selbstständigen und im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Tabelle 2 Siehe auch 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Malern/S — Maler   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”