Bernhard Schäffer

Bernhard Schäffer (* 6. März 1823 in Gohfeld (Westfalen); † 20. Dezember 1877 in Magdeburg) war Mechaniker, Erfinder und Fabrikant. Er entwickelte das Plattenfeder-Manometer, worauf er 1849 ein preußisches Patent erhielt. Er gehörte zu den Pionieren des deutschen Maschinenbaus.

Leben

Schäffer wurde als Sohn eines Kolonialwarenhändlers geboren. Der Vater entstammte einer Bauernfamilie. Nach dem frühen Tod des Vaters lag die Erziehung vor allem in den Händen eines älteren Bruders. Mit Hilfe des Bruders erhielt Schäffer eine Lehrstelle bei Mechanikermeister Johann August Oertling (1803–1866) in Berlin. Bereits während seiner 5jährigen Lehrzeit interessierte sich Schäffer für die gerade in Betrieb genommene Eisenbahn und insbesondere für die Messinstrumente der Lokomotive.

Plattenfeder-Manometer

Nach Abschluss der Lehre ging Schäffer 1843 nach Magdeburg und fand hier eine Anstellung in der Feinmechaniker-Werkstatt von Franz Primavesi. Hier befasste er sich mit der Verbesserung von Messinstrumenten. Er erkannte die Schwachstellen der zunächst bei der Eisenbahn verwendeten Quecksilberdruckmessgeräte und versuchte Messgeräte zu entwickeln, die den dauernden Erschütterungen im Einsatz auf Lokomotiven gewachsen waren. Es entstand das Plattenfeder-Manometer, auf welches er 1849 sein erstes Patent erhielt. Eingesetzt wurde dieses in Lokomotiven. Durch die große Widerstandsfähigkeit dieses Druckmessgeräts wurde das Quecksilbermanometer verdrängt.

Schäffer schloss zusammen mit seinem Schwager Christian Friedrich Budenberg und dem Mechanikermeister Franz Primavesi 1850 einen Gesellschaftervertrag unter dem Namen „Schäffer & Co. Mechanische Werkstatt“. Eine erste kleine Werkstatt entstand im Magdeburger Neuen Weg. Schon kurze Zeit später, die Mitarbeiterzahl war inzwischen von 3 auf 12 gestiegen, wurde die Werkstatt in die Prälatenstraße verlegt.

Nach dem Ausstieg Primavesis aus dem Unternehmen im Jahr 1852 firmierte man unter dem Namen „Schäffer & Budenberg“. Die Produktion in Magdeburg erfolgte von 1852 bis 1859 in der Stephansbrücke 15. Im Jahr 1858 entstand in Buckau bei Magdeburg eine neue, moderne Fabrik. Neben Druckmessgeräten wurden auch Armaturen zum Betreiben von Dampfkessel- und Maschinenanlagen und zahlreiche andere Messgeräte gefertigt. Schäffer & Budenberg eröffneten Filialen in den USA und vielen europäischen Ländern, ebenso waren sie auch auf Weltausstellungen präsent.

1857 gehörte Schäffer zu den Gründungsmitgliedern des VDI-Bezirksvereins für Magdeburg und Umgebung.

Ehrungen

Die Stadt Magdeburg benannte ihm zu Ehren eine Straße als Schäfferstraße.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schäffer (Begriffsklärung) — Schäffer bezeichnet einen für den Handel verantwortlichen Beamten im Deutschordensstaat, siehe Schäffer Schäffer oder Schaeffer ist der Familienname folgender Personen: Albert C. Schaeffer (* 1907), US amerikanischer Mathematiker Albrecht… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard, Prince of Saxe-Meiningen — Bernhard (IV) Prince of Saxe Meiningen Head of the House of Saxe Meiningen Period 6 January 1946 – 4 October 1984 Predecessor Prince Georg Successor Prince Konrad …   Wikipedia

  • Bernhard Justen — (* 1921; † 6. März 2006 in Immenhausen) war ein deutscher Professor. Justen war ein Pionier der deutschen Projektmanagement Normung. 1972 wurde Justen, Professor an der Fachhochschule Berlin, Mitglied des Normenausschusses im DIN. Dort war er bis …   Deutsch Wikipedia

  • Sebastian Georg Schäffer — (* 16. April 1828 in Koblenz; † 16. November 1901 in Köln) war katholischer Geistlicher und als langjähriger Generalpräses des Katholischen Gesellenvereins und späteren Internationalen Kolpingwerkes direkter Nachfolger des Seligen Adolph Kolping …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Scha–Schd — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erfinder — Dies ist eine Liste von Erfindern, die die Welt mit ihren Erfindungen bereichert haben. Ein Erfinder ist jemand, der ein Problem erkannt hat, es gelöst und mindestens einmal damit Erfolg gehabt hat. Er muss nicht der erste gewesen sein; eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Magdeburger Straßen/S — Nachfolgend werden Bedeutungen und Umstände der Namengebung von Magdeburger Straßen und ihre Geschichte aufgezeigt. Aktuell gültige Straßenbezeichnungen sind in Fettschrift angegeben, nach Umbenennung oder Überbauung nicht mehr gültige… …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Friedrich Budenberg — (* 21. Dezember 1815 in Auf der Hobe bei Neuenkirchen / Osnabrücker Land; † 11. September 1883 in Buckau bei Magdeburg) war Unternehmer und Mitbegründer des Maschinenbauunternehmens Schaeffer und Budenberg. Christian Friedrich Budenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Gohfeld — Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Löhne. Für das Arbeitsentgelt siehe Arbeitsentgelt. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Löhne — Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt Löhne. Für das Arbeitsentgelt siehe Arbeitsentgelt. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”