Bernhard Sieland

Bernhard Sieland (* 1945) ist ein deutscher emeritierter Hochschullehrer und Pädagogischer Psychologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach dem Abitur studierte Bernhard Sieland von 1965 bis 1968 für das Lehramt an Volksschulen und legte 1968 das Erste Staatsexamen ab. Unmittelbar danach studierte er von 1968 bis 1975 Psychologe, schloss dieses Studium mit dem Diplom ab und wurde zum Dr. phil. promoviert. In der Zeit von 1975 bis 1992 war er Akademischer Rat und habilitierte sich. Nach einer Zeit als Privatdozent an der TU Braunschweig wurde er 1993 Professor für Psychologie am Institut für Psychologie der Universität Lüneburg. Er ist ferner approbierter Verhaltenstherapeut. Bernhard Sieland ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Leistungen

Sielands Arbeitsschwerpunkte umfassen die Aus- und Weiterbildung von Pädagogen,[1] Schulpsychologen, Führungskräften, Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie) und Supervisoren sowie die Personal- und Organisationsentwicklung in Non-Profit-Organisationen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Eignungsdiagnostik und Potenzialanalysen, diagnosegeleitete Entwicklungsberatung und Änderungsresistenz von Personen und Organisationen, virtuelle und reale professionelle Lerngemeinschaften, die Gesundheitsförderung für Personen in Organisationen sowie Stabilisierung von Lernerfolgen unter Alltagsbedingungen.

Konkret arbeitet Sieland am Projekt "Career Counselling for Teachers" (CCT) für Deutschland mit. [2] Dieses Projekt ist eine Laufbahnberatung für Lehrer sowie Lehramtsstudenten, mit dessen Hilfen sowohl die Eignung genauer festgestellt als auch Hilfen für die konkrete Tätigkeit als Lehrer gegeben werden sollen. Viele örtliche Zentren für Lehrerbildung arbeiten inzwischen auch mit den von Sieland mitentwickelten CCT-Materialien.

Auszeichnungen

  • Lehrpreis für die Veranstaltungen "Kooperative Entwicklungssteuerung und Selbstmanagement" (KESS-Seminare)[3]

Schriften (Auswahl)

  • Gruppendynamische Laboratorien und ihre empirische Kontrolle. Ein normatives Trainingsmodell und seine exemplarische Realisation, Münster 1975
  • Hast Du heute schon gelebt? Impulse zur Selbstentwicklung, Edition Erlebnispädagogik, Lüneburg 2000, ISBN 3-89569-044-9
  • Qualitätssicherung in der Lehrerfortbildung. Lehrerarbeit: Bedingungsfaktoren und Qualitätskriterien, Verlag Dr. Kovac, Hamburg 2000, ISBN 3-8300-0095-2

Mitgliedschaften

Weblinks

Quellen

  1. Vgl. http://schuleundgesundheit.hessen.de/t3/werkzeugkoffer/werkzeuge-tools/beispielanweisungen-der-organisationsentwicklung/erste-schritte-zur-foerderung-der-lehrerinnengesundheit.html sowie http://www.vbe-nds.de/index.php?session=04a7ebed82ee0ed317336b242285499c&content_id=116
  2. Vgl. http://www.focus.de/politik/deutschland/bildung-schlamm-der-realitaet_aid_206843.html
  3. Vgl. http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/college/files/dies_academicus/lp_kurzportrait_sieland_1.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sieland — Bernhard Sieland (* 1945) ist ein deutscher Psychologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schwerpunkte 3 Mitgliedschaften 4 Ehrungen 5 Veröffentlichungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lehrerstudium — Das Lehramtsstudium ist ein Studium, das eine Teilqualifizierung bezogen auf den Lehrerberuf an Schulen vermittelt. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Reformen 1.2 Lehrerausbildung in Zahlen 2 Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Lehramtsstudium — Das Lehramtsstudium ist ein Studium, das eine Teilqualifizierung bezogen auf den Lehrerberuf an Schulen vermittelt. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Reformen 1.2 Lehrerausbildung in Zahlen …   Deutsch Wikipedia

  • Career Counselling for Teachers — (CCT) ist ein Projekt, mit dem die Lehrerbildung in den deutschsprachigen Ländern durch spezielle Konzepte und Materialien für die Laufbahnberatung von Lehrern verbessert werden soll. Inhaltsverzeichnis 1 Projekt 2 Trägerschaft und Leitung 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Studienwahltest — Ein Studienwahltest ist ein psychologisches Testverfahren, mit dessen Hilfe Studieninteressierte herausfinden können, welches Fach sie studieren sollten. Studienwahltests gehören als sog. Eignungstests zur Berufseignungsdiagnostik im weiteren… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich Mühe — Infobox actor name = Ulrich Mühe caption = Mühe in Cologne on 5 December 2005 at a ZDF photography session for the TV series Der letzte Zeuge ( The Last Witness ). birthname = Friedrich Hans Ulrich Mühe birthdate = Birth date|df=yes|1953|6|20… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”