Bernhard Steffen

Bernhard Steffen (* 1. Juni 1937) ist ein ehemaliger deutscher Fußballnationalspieler.

Der Krefelder begann seine Karriere beim Linner Spielverein, ehe er 1957 zu Fortuna Düsseldorf wechselte. Von 1957 bis 1966 bestritt er 225 Spiele in der Oberliga und Regionalliga für die Fortuna in denen er 51 Tore schoss. Er spielte auch in den DFB Pokalendspielen am 29. Dezember 1957 gegen den FC Bayern München und am 16. November 1958 gegen den VfB Stuttgart unter dem Trainer Hermann Lindemann. Beide Spiele gingen allerdings verloren. Er stand auch noch im Bundesligakader in der Saison 1966/1967 kam aber in der Bundesliga nicht mehr zum Einsatz. Aufgrund einer Verletzung musste er 1966 seine Laufbahn beenden.[1]|

Am 2. April 1958 bestritt er bei der 2:3 Niederlage gegen die Tschechoslowakei sein erstes Länderspiel. Für die Weltmeisterschaft 1958 in Schweden sollte es für ihn dann aber nicht reichen. Am 11. Mai 1960 stand er dann noch ein zweites und zugleich letztes Mal für die DFB-Elf bei der 0:1 Heimniederlage gegen Irland auf dem Platz. Sein Sohn Horst wurde ebenfalls Fußballspieler und absolvierte über 200 Spiele in der Bundesliga.

Einzelnachweise

  1. http://fussballdaten.de/spieler/steffenbernhard/

Literatur

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Klodt — Bernhard „Berni“ Klodt (* 26. Oktober 1926 in Gelsenkirchen Bismarck; † 23. Mai 1996 in Garmisch Partenkirchen) war ein deutscher Fußballspieler, der mit dem FC Schalke 04 im Jahre 1958 die Deutsche Fußballmeisterschaft und mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Preim — is a specialist in human computer interface design as well as in Visual Computing for Medicine.He is currently Professor for Visualization at University of Magdeburg, Germany. He received the diploma in computer science in 1994 (minor in… …   Wikipedia

  • Steffen Jacobs — (Pseudonym Jakob Stephan), (* 1968 in Düsseldorf), ist ein deutscher Lyriker, Essayist, Herausgeber und Übersetzer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Auszeichnungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Steffen Grummt — (* 15. September 1959 in Wilkau Haßlau) ist ein ehemaliger Leichtathlet aus der DDR, der auf den Zehnkampf spezialisiert war. 1985 wechselte er zum Bobsport und wurde dort Weltmeister. Steffen Grummt wurde 1979 DDR Meister im Zehnkampf. Im Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Engländer — (* 25. Oktober 1832 in Oppeln; † 27. November 1905) war ein deutscher Reichsgerichtsrat. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Familie 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Wilhelm von Bothmer — Égyptologue Pays de naissance  Allemagne Naissance 13 octobre …   Wikipédia en Français

  • Bernhard von Bothmer — Bernard V. Bothmer, eigentlich Bernhard Wilhelm von Bothmer (* 13. Oktober 1912 in Berlin Charlottenburg; † 24. November 1993 in New York, USA) war ein deutsch amerikanischer Ägyptologe. Bothmer war der Sohn des königlich preußischen Oberst… …   Deutsch Wikipedia

  • Horst Steffen —  Horst Steffen Spielerinformationen Geburtstag 3. März 1969 Vereine in der Jugend 1975–1988 Bayer 05 Uerdingen Vereine als Aktiver Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Stef — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • FC Bayern München/Namen und Zahlen — Dieser Artikel listet wichtige Namen und Zahlen, die die Fußballabteilung des FC Bayern München betreffen, auf. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge 1.1 National 1.2 International 1.3 Weitere Erfolge und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”