Bernhard Stredele

Bernhard Stredele (* 9. August 1911; † unbekannt) war vom September 1943 bis 1945 Kreisleiter der NSDAP Berchtesgadens.

In die NSDAP trat Stredele 1930 ein. Stredele war verheiratet und hatte drei Kinder.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges war Stredele Angeklagter in einem der Fliegerprozesse, weil er im März 1945 auf einer Versammlung der ihm untergebenen NSDAP-Ortsgrupppenleiter aus dem Bereich Berchtesgaden den Befehl gegeben hatte, alle gefangen genommenen alliierten Flieger zu beseitigen, da diese keine Soldaten, sondern Kriminelle seien. Dabei hatte er sich anlässlich seiner Gerichtsverhandlung auf einen Befehls Martin Bormanns berufen.

Des Weiteren wurde er angeklagt, dass er am 16. April 1945 einem seiner Untergebenen, dem Ortsgruppenleiter der NSDAP und Bürgermeister von Freilassing August Kobus, befahl, den amerikanischen Piloten Chester E. Coggeshall, der mit seinem Flugzeug bei Sillersdorf abgeschossen worden war und sich ergeben hatte, hinzurichten. Kobus gab an, dass er diesem Befehl Folge geleistet habe. Den Flieger hatte Kobus mit zwei Kopfschüssen in einem Wald zu Tode gebracht. Er wurde am 14. März 1946 zum Tode durch Erschießen verurteilt.

Das Todesurteil wurde nicht vollstreckt, sondern am 15. Juli 1947 in eine lebenslängliche Haftstrafe im Kriegsverbrechergefängnis Landsberg umgewandelt. Wann er dort entlassen wurde, ist nicht bekannt.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stredele — Bernhard Stredele (* 9. August 1911; † unbekannt) war vom September 1943 bis 1945 Kreisleiter der NSDAP Berchtesgadens. In die NSDAP trat Stredele 1930 ein. Stredele war verheiratet und hatte drei Kinder. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges war… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Str — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Jacob — Karl Theodor Jacob (* 1907 oder 1908; † 1980 in Ramsau bei Berchtesgaden) war ein deutscher Politiker der CSU. Er war Landrat der einstigen Landkreise Lohr am Main und Berchtesgaden sowie erster Präsident der Bayerischen Landesbank.… …   Deutsch Wikipedia

  • August Kobus — (* unbekannt; † 15. März 1946 in Landsberg am Lech) war im Ersten Weltkrieg von 1913 bis 1918 Offizier. 1931 trat er in die NSDAP ein. Für 4 ½ Jahre war er Bürgermeister und NSDAP Ortsgruppenleiter von Freilassing. Kobus wurde vor einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Theodor Jacob — (* 1907 oder 1908; † 1980 in Ramsau bei Berchtesgaden) war ein deutscher Politiker der CSU. Er war Landrat der einstigen Landkreise Lohr am Main und Berchtesgaden sowie erster Präsident der Bayerischen Landesbank. Inhaltsverzeichnis 1 Der Beamte… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Olmütz — Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe von Mähren 2 Bischöfe von Olmütz 3 Erzbischöfe von Olmütz 4 Literatur 5 Fußnoten // …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Passau — Bischöfe Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe des Bistums Passau: Nr. Name von bis Bemerkung   Valentin von Rätien ? 475     Vivilo 739 ?     …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Olmütz — Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe von Mähren 2 Bischöfe von Olmütz 3 Erzbischöfe von Olmütz 4 Literatur 5 Fußnoten // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Olmütz — Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe von Mähren 2 Bischöfe von Olmütz 3 Erzbischöfe von Olmütz 4 Literatur 5 Fußnoten // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe und Erzbischöfe von Olmütz — Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe von Mähren 2 Bischöfe von Olmütz 3 Erzbischöfe von Olmütz 4 Schrifttum …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”