Bernhard Winter

Bernhard Winter (* 14. März 1871 in Neuenbrok; † 6. August 1964 in Oldenburg) war ein deutscher Maler, Graphiker und Fotograf, der vor allem für den Raum Oldenburg bedeutend ist.

Leben

Von 1887 bis 1891 besuchte Winter die Dresdner Kunstakademie. 1903 erhielt er aufgrund von „hervorragenden künstlerischen Leistungen“ den Professorentitel und war damit der jüngste Professor und der erste Maler mit diesem Titel in der Geschichte der Stadt Oldenburg. Winter malte vor allem Bilder über das bäuerliche Leben der Region Oldenburg, mit denen er in Zeiten des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels das Leben und Arbeiten der bäuerlichen Bevölkerung dokumentieren und bewahren wollte. Mehrfach wurde er für seine grossflächigen Gemälde mit Goldenen Medaillen auf Kunstausstellungen geehrt, so 1896 in München, 1898 in Berlin, 1899 in Dresden und 1901 in Oldenburg.

Bernhard Winter schuf aber auch viele Porträts vor allem von Oldenburger Bürgern, von historischen Ereignisse und Genreszenen. Deshalb galt er vor allem in der Zeit vor dem 1. Weltkrieg als Szenemaler der Oldenburger Bürgerschaft und seine Werke erzielten hohe Preise. Winter machte sich aber auch einen Namen als Buchillustrator, Graphiker, Fotograf und als Sammler bäuerlichen Kulturguts.

1931 ehrte die Stadt Oldenburg Bernhard Winter mit einem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt, 1941 erhielt er die Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft und 1961 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde der Stadt Oldenburg zuteil.

Viele seiner Werke, seine Besitztümer und Sammlungen sowie sein Nachlass werden heute im Stadtmuseum Oldenburg bewahrt, wo auch eine umfangreiche Ausstellung über Bernhard Winter gezeigt wird.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Winter (Familienname) — Winter ist ein Familienname. Varianten Winther, Wynter, De Winter Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Crusell — Bernhard Henrik Crusell (15 October 1775 – 28 July 1838)[1] was a Swedish Finnish clarinetist, composer and translator, the most significant and internationally best known Finnish born classical composer and inde …   Wikipedia

  • Bernhard Graf (Skirennläufer) — Bernhard Graf Nation Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Kretzschmar — (* 29. Dezember 1889 in Döbeln; † 16. Dezember 1972 in Dresden) war ein deutscher Maler und Grafiker. Der Vertreter der Neuen Sachlichkeit, dessen Werke bei den Nationalsozialisten als so genannte entartete Kunst galten, erhielt für seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Erdmannsdörffer — (* 24. Januar 1833 in Altenburg; † 1. März 1901 in Heidelberg) war ein deutscher Historiker. Bernhard war der Sohn des Kaufmanns Friedrich Eduard Erdmannsdörffer (1797–1873) und Marie Sophie geb. Zinkeisen (1800–1839). Er studierte seit 1852… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Bauer — Nation Deutschland  Deutschland Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Sachsen-Weimar — Bernhard Herzog von Sachsen Weimar (* 16. August 1604 in Weimar; † 18. Juli 1639 in Neuburg am Rhein) war einer der berühmtesten Feldherrn des Dreißigjährigen Kriegs. Bernhard von Sachsen Weimar …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Weimar — Bernhard Herzog von Sachsen Weimar (* 16. August 1604 in Weimar; † 18. Juli 1639 in Neuenburg am Rhein) war einer der berühmtesten Feldherrn des Dreißigjährigen Kriegs. Bernhard von Sachsen Weimar …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Gstrein — Nation Osterreich  Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Ließ — (* 6. September 1926 in Braunschweig; † 5. November 2011[1]) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war unter anderem Oberbürgermeister von Braunschweig und Landtagsabgeordneter in Niedersachsen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”