Bernhard Wuermeling

Bernhard Wuermeling (* 1854; † 1937), war ein deutscher Beamter und Politiker (Zentrum).

Verwaltungskarriere

Bernhard Wuermeling studierte Rechtswissenschaften und promovierte zum Dr. jur. Seit 1886 arbeitete er als Rechtsanwalt. Ab 1898 war er Mitarbeiter im Reichsversicherungsamt Berlin, ab 1901 im Reichsamt des Innern. 1916 wurde er zum Ministerialdirigenten befördert. Ab 1918 war er im Reichsarbeitsamt als Wirklich Geheimer Oberregierungsrat tätig

Politik

Bernhard Wuermeling war von 1889 bis 1896 zweiter Bürgermeister von Münster und von 1919 bis 1922 Oberpräsident der preußischen Provinz Westfalen. Er war Mitglied der katholischen Studentenverbindung A.V. Guestfalia Tübingen.

Sein Sohn Franz-Josef Wuermeling war ebenfalls Politiker.


Vorgänger Amt Nachfolger
Felix Friedrich Graf von Merveldt Oberpräsident von Westfalen
1919–1922
Felix Friedrich Graf von Merveldt

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans-Bernhard Wuermeling — (* 6. Februar 1927 in Berlin Schöneberg) ist ein Rechtsmediziner und Experte für bioethische Fragen. Er ist verheiratet mit Hanna Barbara Gerl Falkovitz.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Ehrenämter …   Deutsch Wikipedia

  • Wuermeling — Würmeling oder Wuermeling steht für: Wuermeling (Fahrkarte), ein Berechtigungsausweis, mit dem kinderreiche Familien für ihre Kinder Fahrkarten der ehemaligen Deutschen Bundesbahn zum halben Fahrpreispreis erwerben konnten, benannt nach ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz-Josef Wuermeling — (1950) Franz Josef Wuermeling (* 8. November 1900 in Berlin; † 7. März 1986 in Münster) war ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1953 bis 1962 Familienminister der Bundesrepublik …   Deutsch Wikipedia

  • Franz-Josef Wuermeling — Franz Josef Wuermeling, en 1950. Mandats …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Wu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Franz-Josef Würmeling — (1950) Franz Josef Wuermeling (* 8. November 1900 in Berlin; † 7. März 1986 in Münster) war ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1953 bis 1962 F …   Deutsch Wikipedia

  • Würmeling — oder Wuermeling steht für: Wuermeling (Fahrkarte), ein Berechtigungsausweis, mit dem kinderreiche Familien für ihre Kinder Fahrkarten der ehemaligen Deutschen Bundesbahn zum halben Fahrpreispreis erwerben konnten, benannt nach ihrem Erfinder F. J …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Severing — Severing 1928 Carl Wilhelm Severing (* 1. Juni 1875 in Herford; † 23. Juli 1952 in Bielefeld) war ein sozialdemokratischer Politiker. Er galt als Vertreter des rechten Parteiflügels. Über Jahrzehnte kam ihm im Parteibezirk Ostwestfalen und …   Deutsch Wikipedia

  • Severing — 1928 Carl Wilhelm Severing (* 1. Juni 1875 in Herford; † 23. Juli 1952 in Bielefeld) war ein sozialdemokratischer Politiker. Er galt als Vertreter des rechten Parteiflügels. Über Jahrzehnte kam ihm im Parteibezirk Ostwestfalen und …   Deutsch Wikipedia

  • AV Guestfalia Tübingen — Die Akademische Verbindung Guestfalia (A.V. Guestfalia) zu Tübingen ist eine 1859 gegründete nichtschlagende, katholische Studentenverbindung, die dem größten Akademikerverband Deutschlands, dem Cartellverband (CV) angehört. Die A.V. Guestfalia… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”