Bernhard von Thüringen

Bernhard Theodor Felix Landgraf von Thüringen (* 7. August 1643; † 2. Januar 1717 in Weimar) war der Sohn von Bernhard von Sachsen-Weimar und Thüringen und Marie Gräfin von Waldersee. Er hatte eine Schwester, Henriette Gräfin von Waldersee.

Leben

Über das Leben von Bernhard Theodor ist relativ wenig bekannt, er lebte für einige Zeit lang in Leipzig, später, gegen 1670 zog er weg und ging nach Weimar, wo er sich bis zu seinem Tod 1717 niederließ. Er heiratete nach unsicheren Quellen Friederike Gräfin zu Stolberg-Wernigerode, dies ist aber bis heute unklar. Auf Grund dieser Unsicherheit wurden Bernhards vier Nachkommen, Leobald von Thüringen (1671-1742), Lena Frieda von Thüringen (1675-1765), Louise Maria Gunhild von Thüringen (1686-1777) und Willibald Friedhelm von Thüringen (1696-1778) stets mit dem Namen "Thüringen" und nicht "Stolberg" versehen.

Am 2. Januar 1717 verstarb Bernhard in Weimar.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard von Pöllnitz — Bernhard von Pölnitz, auch Pöllnitz (* 4. Juli 1569 in Schwarzbach; † 5. August 1629 in Goseck) war ein kursächsischer Politiker. Er war Kanzler und Geheimer Rat des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen in Dresden und Oberhofrichter sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Sachsen-Weimar — Bernhard Herzog von Sachsen Weimar (* 16. August 1604 in Weimar; † 18. Juli 1639 in Neuburg am Rhein) war einer der berühmtesten Feldherrn des Dreißigjährigen Kriegs. Bernhard von Sachsen Weimar …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Cotta — Bernhard von Cotta, lithographierte Zeichnung von Georg Weinhold, 1847 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Cotta — Carl Bernhard von Cotta, known as Bernhard von Cotta (24 October 1808 ndash; 14 September, 1879), was a German geologist.He was born in a forester s lodge at Kleine Zillbach, Meiningen, near Eisenach, the son of Heinrich von Cotta, founder of the …   Wikipedia

  • Bernhard von Anhalt — Bernhard (VIII.) von Anhalt (* 25. September 1571 in Dessau; † 24. November 1596 in Tyrnau) aus dem Geschlecht der Askanier war Oberst des Obersächsischen Reichskreises. Leben Bernhard war der älteste Sohn des Fürsten Joachim Ernst von Anhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Landgraf von Thüringen — Dieser Artikel beschreibt die Geschichte des Landes Thüringen. Sie beginnt im Wesentlichen mit dem Reich der Thüringer (Doringi), welches im Jahr 531 unterworfen und ins Frankenreich eingegliedert wurde. Zur Zeit der Landgrafschaft Thüringen gab… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Bernhard von Cotta — Bernhard von Cotta, lithographie de Georg Weinhold, 1847 Tablea …   Wikipédia en Français

  • Bernhard (Sachsen) — Bernhard von Sachsen Bernhard, Herzog von Sachsen (* 1140; † 9. Februar 1212 in Ballenstedt) war Herzog von Sachsen, Markgraf der Nordmark, Graf von Anhalt und Ballenstedt, Herr zu Bernburg …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard III. (Sachsen) — Bernhard von Sachsen Bernhard, Herzog von Sachsen (* 1140; † 9. Februar 1212 in Ballenstedt) war Herzog von Sachsen, Graf von Anhalt und Ballenstedt, Herr zu Bernburg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard — (althochdeutsch Perinhart, mitteldeutsch Bernhart, Bernart, lateinisch Bernardus, französisch Bernard, d.i. der Mann [od. Bären ] hafte). I. Personen der Heldensage: 1) B., Bruder Wilhelms v. Oranse, focht mit seinem Bruder gegen Terramer u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”