Bernice Morgan

Bernice Morgan (* 8. Februar 1935 in St. John's, Neufundland) ist eine kanadische Schriftstellerin.

Morgan besuchte die Newfoundland Academy in St. John's und war lange Zeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt. Unter anderem fungierte sie als Herausgeberin der Gazette der Memorial University of Newfoundland. Im Jahr 1986 entschloss sie sich, hauptberuflich als Schriftstellerin zu arbeiten. Sie trat zunächst als Autorin von Kurzgeschichten und als Mitherausgeberin einer Anthologie in Erscheinung [1]. Überregionalen Erfolg bescherten ihr die beiden Romane Random Passage (1992) und Waiting for Time (1994), die inhaltlich zusammenhängen und in deren Mittelpunkt der Überlebenskampf einer kleinen Gemeinschaft von Siedlern im frühen 19. Jahrhundert an der Küste von Neufundland steht. Der Stoff diente als Vorlage für eine vierteilige Fernsehserie, die im Jahr 2002 in Kanada und Irland ausgestrahlt wurde.

Bernice Morgan ist verheiratet und hat drei Kinder.

Werke

  • 1992: Random Passage (Roman, dt.: Die Farben des Meeres, ISBN 3-442-72382-5)
  • 1994: Waiting for Time (Roman, dt.: Am Ende des Meeres, ISBN 3-423-24129-2)
  • 2002: The Topography of Love (Erzählungen, dt.: Topographie der Liebe, ISBN 3-423-24305-8)
  • 2007: Cloud of Bone (Roman)

Einzelnachweise

  1. Bernice Morgan, Helen Porter, Geraldine Rubia (eds.): From this place : a selection of writing by women of Newfoundland and Labrador. St. John's 1977.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernice Morgan — (born 1935) is a Canadian writer, born in St. John s, Newfoundland and Labrador.Morgan was born in preconfederate Newfoundland. She worked for many years in public relations, first with Memorial University of Newfoundland, and later with the… …   Wikipedia

  • Bernice Hibbert — Liste des personnages des Simpson Les personnages des Simpson présentent une importante diversité, avec en premier plan la famille Simpson : Homer, père de famille aimant et amoureux mais également fainéant, inconscient, stupide et immature …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Moo–Mor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Newfoundland (island) — This article is about the island in the North Atlantic Ocean. For the Canadian province of which it is a part, see Newfoundland and Labrador. For other uses, see Newfoundland (disambiguation). Newfoundland …   Wikipedia

  • Random Passage — is a 1992 novel by Newfoundland author Bernice Morgan. It was published by Breakwater Books Ltd. of St. John s, NL. It was followed by a sequel, Waiting for Time .It is a historical novel about the inhabitants of Cape Random, a small outport… …   Wikipedia

  • Kanadische Schriftsteller — Diese Liste umfasst sowohl die englischsprachigen als auch die französischsprachigen Autoren Kanadas. A Milton Acorn (1923–1986) Ian Adams (* 1937) Linda Aksomitis (* 1951) Charlotte Vale Allen (Pseud. Katherine Marlowe) (* 1941) Grant Allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanadischer Autor — Diese Liste umfasst sowohl die englischsprachigen als auch die französischsprachigen Autoren Kanadas. A Milton Acorn (1923–1986) Ian Adams (* 1937) Linda Aksomitis (* 1951) Charlotte Vale Allen (Pseud. Katherine Marlowe) (* 1941) Grant Allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanadischer Dichter — Diese Liste umfasst sowohl die englischsprachigen als auch die französischsprachigen Autoren Kanadas. A Milton Acorn (1923–1986) Ian Adams (* 1937) Linda Aksomitis (* 1951) Charlotte Vale Allen (Pseud. Katherine Marlowe) (* 1941) Grant Allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanadischer Schriftsteller — Diese Liste umfasst sowohl die englischsprachigen als auch die französischsprachigen Autoren Kanadas. A Milton Acorn (1923–1986) Ian Adams (* 1937) Linda Aksomitis (* 1951) Charlotte Vale Allen (Pseud. Katherine Marlowe) (* 1941) Grant Allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Neufundland — Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt Neufundland Gewässer Atlantischer Ozean Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”