Bernie Casey

Bernard Terry „Bernie“ Casey (* 8. Juni 1939 in Wyco, West Virginia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und ehemaliger American Football-Profi.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Casey besuchte zunächst die Columbus East High School und schloss sein Studium an der Bowling Green State University als Bachelor in Fine Arts ab. Während seines Studiums spielte er im American Football Team der Universität und nahm an Wettkämpfen der National Collegiate Athletic Association im Hürdenlauf teil. Er nahm 1960 an den Olympiatrials teil, konnte sich aber nicht qualifizieren. Im Anschluss an sein Studium wurde Casey Football-Profi bei der NFL und spielte von 1961 bis 1966 für die San Francisco 49ers. Es folgte eine Saison für die Los Angeles Rams. Außerhalb der Saison setzte er sein Studium fort und erreichte schließlich den Abschluss als Master.

Casey begann seine Schauspielkarriere in Die Rache der glorreichen Sieben, der zweiten Fortsetzung von Die glorreichen Sieben. Anschließend spielte er in einer Reihe von Blaxploitation-Filmen, unter anderem in Ein Fall für Cleopatra Jones. Er ließ sich allerdings nicht auf diese Schublade festlegen und spielte in der Folge in verschiedensten Genres, so zum Beispiel im Science-Fiction-Film Der Mann, der vom Himmel fiel mit David Bowie, in Filmkomödien wie Spione wie wir und Actionfilmen wie Und wieder 48 Stunden. 1983 spielte er Felix Leiter im inoffiziellen James-Bond-Film Sag niemals nie mit Sean Connery in der Titelrolle. In der Komödie Ghettobusters von Keenen Ivory Wayans karikierte er sich selbst als ehemaligen Footballprofi, der zum Schauspieler wurde. Daneben trat er in verschiedenen Fernsehserien als Gaststar auf und spielte in der Mini-Serie Roots – Die nächsten Generationen.

Filmografie (Auszug)

Spielfilme

Fernsehserien

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernie Casey — est un acteur américain, né le 8 juin 1939 à Wyco, en Virginie Occidentale (États Unis). Filmographie 1969 : Les Colts des sept mercenaires (Guns of the Magnificent Seven) : Cassie 1970 : ...tick... tick... tick... : George… …   Wikipédia en Français

  • Bernie Casey — NFL player DateOfBirth=birth date and age|1939|06|8 Birthplace=Wyco, West Virginia Position=Wide Receiver College=Bowling Green State DraftedYear=1961 DraftedRound=1 / Pick 9 Honors=1968 Pro Bowl Records= Awards= Retired #s= Stats=Y… …   Wikipedia

  • Casey — is an Irish surname, and may refer to:Peopleurname* Al Casey * Albert Vincent Casey * Anne Casey * Ben Casey * Bernie Casey * Bill Casey * Bob Casey, Jr., U.S. Senator (D PA), son of late Pennsylvania Gov. Robert P. Casey * Bob Casey (baseball… …   Wikipedia

  • Casey — ist der Familienname folgender Personen: Adam Casey (* 1986), australischer Fußballspieler Al Casey (Jazzmusiker) (1915–2000), US amerikanischer Jazzgitarrist Al Casey (Rockmusiker) (1936–2006), US amerikanischer Rockmusiker Albert Vincent Casey… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernie Blanks — (* 12. September 1963 in Rota, Spanien) ist ein US amerikanischer, in Deutschland lebender Musicalsänger, Songwriter, Manager und Entertainer …   Deutsch Wikipedia

  • Bernie Kopell — Données clés Naissance 21 juin 1933 ( …   Wikipédia en Français

  • Bernie Sanders — Pour les articles homonymes, voir Sanders. Bernie Sanders Sénateur junior du Vermont …   Wikipédia en Français

  • Casey (rappeuse) — Pour les articles homonymes, voir Casey (homonymie). Casey, de son vrai nom Cathy Palenne, est une rappeuse française d origine martiniquaise née en 1976 à Rouen. Elle vit aujourd hui au Blanc Mesnil, en Seine Saint Denis. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Casey Kasem — Pour les articles homonymes, voir Kasem. Casey Kasem Casey Kasem est un acteur et producteur américain né le 27 avril 1932 à Détroit …   Wikipédia en Français

  • Dave Bernie — Personal information Irish name Daithí Mac Biorna Sport Hurling …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”