Bernshausen (Thüringen)
Bernshausen
Gemeinde Urnshausen
Koordinaten: 50° 44′ N, 10° 12′ O50.73111111111110.194722222222400Koordinaten: 50° 43′ 52″ N, 10° 11′ 41″ O
Höhe: 400 m ü. NN
Eingemeindung: 1. Juni 1973
Postleitzahl: 36457
Vorwahl: 03 69 64

Bernshausen liegt auf einer Höhe von 400 m ü. NN in der Thüringischen Rhön und ist ein Ortsteil von Urnshausen. Dadurch gehört es zur Verwaltungsgemeinschaft Dermbach und zum Wartburgkreis.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Bernshausen liegt in einem Tal am Fuß der Stopfelskuppe (620 m).

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

  • Bekannt ist Bernshausen durch seinen idyllischen Erdfallsee Bernshäuser Kutte, der von der einheimischen Bevölkerung gern zum Baden genutzt wird. Er ist als Geotop unter Naturschutz gestellt.
  • Bernshausen ist ein Ausgangspunkt für Wanderungen zum im Nordosten gelegenen, 645 m hohen Pleß, einem regionalen Aussichtsberg sowie zur 620 m hohen Stoffelskuppe, beides Reste eines ehemaligen Basaltplateaus und damit vulkanischen Ursprungs.
  • Die evangelische Kirche ist ein schlichter dreischiffiger Saalbau von 1615 mit Emporen und einem hölzernen Kreuzgewölbe über dem Mittelschiff. Der Chorturm ist noch älter als die Kirche.
  • Nördlich von Bernshausen befindet sich der Schönsee, der ebenfalls zum Baden genutzt wird.

Geschichte

Früher wohnte hier das Geschlecht von Bernshausen.

Anfang des 15. Jahrhunderts war Bernshausen ein Wüstung im Eigentum des Klosters Zella. Seit 1452 gehörte das Dorf zur Grafschaft Henneberg, ab 1475 wieder zu Zella und ab 1815 war es wettinisch.

Am 1. Juni 1973 wurde Bernshausen nach Urnshausen eingemeindet.[1]

Einzelnachweise

  1. Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern, Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart, 1995, ISBN 3-8246-0321-7, Herausgeber: Statistisches Bundesamt

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernshausen — bezeichnet: mehrere Ortsteile in Deutschland: Bernshausen (Niedersachsen), Ortsteil von Seeburg im Landkreis Göttingen, Niedersachsen Bernshausen (Thüringen), Ortsteil von Urnshausen im Wartburgkreis, Thüringen Bernshausen (Schlitz), Ortsteil von …   Deutsch Wikipedia

  • Bernshausen (Niedersachsen) — Blick über den Seeburger See (im Hintergrund rechts Bernshausen) Bernshausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Seeburg im Landkreis Göttingen und gehört zum Untereichsfeld. Der Ort hat etwa 590 Einwohner und liegt an der Ostseite des Seeburger Sees.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ortsteile in Thüringen — keine politisch selbstständigen Gemeinden Orte mit angelegten Artikeln Siehe auch: Städte und Gemeinden in Thüringen Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen A Abteroda (zu Berka/Werra) Achelstädt (zu Witzleben) Alach (zu Erfurt) Albrechts (zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Roßdorf (Thüringen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Stopfelskuppe — Stoffelskuppe Hochsitz auf einem Stoppelfeld südlich der Stoffelskuppe Höhe 620 m ü.  …   Deutsch Wikipedia

  • Bernshäuser Kutte — Bild gesucht  BW Geographische Lage Wartburgkreis (Thüringen) …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffelskuppe — Hochsitz auf einem Stoppelfeld südlich der Stoffelskuppe Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Urnshausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Obernfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Felda (Werra) — Felda Die Felda in StadtlengsfeldVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”