Beroun
Beroun
Wappen von Beroun
Beroun (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Středočeský kraj
Bezirk: Beroun
Fläche: 3128 ha
Geographische Lage: 49° 58′ N, 14° 4′ O49.96416666666714.073888888889235Koordinaten: 49° 57′ 51″ N, 14° 4′ 26″ O
Höhe: 235 m n.m.
Einwohner: 18.794 (1. Jan. 2011) [1]
Postleitzahl: 266 01
Verkehr
Bahnanschluss: Praha–Plzeň
Rakovník–Beroun
Struktur
Status: Stadt
Ortsteile: 7
Verwaltung
Bürgermeister: Jiří Besser (Stand: 2006)
Adresse: Husovo nám. 68
266 43 Beroun
Gemeindenummer: 531057
Website: www.mesto-beroun.cz
Beroun
Jan Hus-Platz mit Pilsner Tor
Prager Tor

Beroun (deutsch Beraun) ist eine Königsstadt in der Region Mittelböhmen, an der Mündung der Litavka in die Berounka, 30 km westlich von Prag, mit 17.646 Einwohnern (2005).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die erste Siedlung in der Gegend der heutigen Stadt ist aus dem Jahr 1088 erwähnt, 1295 stand hier dann eine befestigte königliche Stadt, unter deren Bewohnern viele deutsche Kaufleute waren. Am 1. April 1421, 15 Tage nach der Eroberung von Komotau, wurde Beraun von den hussitischen Truppen unter Jan Žižka erobert. Seitdem war die Stadt mehrheitlich tschechisch. Nach der Konfiszierung der städtischen Güter im Jahr 1547 und erst recht nach dem Dreißigjährigen Krieg sank ihre Bedeutung. Erst nach 1860, als in der Gegend Erz und Kalkstein gefunden wurden und sich Textilindustrie in Beroun ansiedelte, wuchs die Stadt wieder. Im August 2002 wurde Beroun von einer Überschwemmung heimgesucht. Seit 1997 findet in Beroun auf dem Hauptplatz im Mai und September ein Handwerker- bzw. Keramikmarkt statt. Der Markt stellt den größten seiner Art in Tschechien dar; er besteht aus 200 Ständen und hat rund 25.000 Besucher.

Sehenswürdigkeiten

  • Duslova vila
  • Muzeum Českého krasu v Berouně (Museum des Böhmischen Karstes)
  • Plzeňská brána (Pilsner Tor)
  • Pražská brána (Prager Tor)
  • Kirche des Hl. Jakob
  • Stadtmauer
  • Zábranský kostel (Kirche "Außerhalb der Tore")
  • Marktplatz
  • Burg Karlštejn (Karlstein) (14 km)

Städtepartnerschaften

Persönlichkeiten

  • Josef Jungmann (1773–1847), Literat und Forscher der Linguistik
  • Alois Herout (1860–1943), Verfasser der tschechischen Kurzschrift und von Schulbüchern
  • František Branislav (1900–1968), Dichter und Literat
  • František Hampl (1901–1977), Redakteur
  • Viktor Palivec (1908–1989), Historiker
  • Heda Průchová (1904–1997), Märchenautorin, Erzählerin, Feuilletonistin
  • František Nepil (1929–1995), Schriftsteller
  • Václav Talich (1883–1961), Dirigent
  • Jan Schneeweis (1904–1995), Komponist
  • Marta Krásová (1901–1970), Opernsängerin
  • Jan Preisler (1872–1918), Maler
  • Monica Sweetheart (*1981), Pornodarstellerin

Sport

Weblinks

 Commons: Beroun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2011 (XLS, 1,3 MB)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beroun — Saltar a navegación, búsqueda Beroun Región de  República Checa …   Wikipedia Español

  • Beroun — Héraldique …   Wikipédia en Français

  • Beroun —   [ berɔu̯n], Stadt in der Tschechischen Republik, Beraun …   Universal-Lexikon

  • Beroun — Geobox | Settlement name = Beroun other name = category = Town image caption = | flag border = 1 symbol = Beroun znak.jpg etymology = official name = motto = nickname = country = Czech Republic country state = region = Central Bohemian region… …   Wikipedia

  • Beroun — Original name in latin Beroun Name in other language Beraun State code CZ Continent/City Europe/Prague longitude 49.96382 latitude 14.072 altitude 228 Population 17550 Date 2012 11 23 …   Cities with a population over 1000 database

  • Beroun — Sp Bèrounas Ap Beroun L Čekija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Beroun District — Okres Beroun   District   Beroun town …   Wikipedia

  • Beroun, Minnesota — Beroun is a small unincorporated community in Pine County, Minnesota, United States.Interstate 35 and County Roads 14 and 61 are three of the main routes in the community. The community, founded by Czech immigrants, is named after Beroun.Beroun… …   Wikipedia

  • Bahnstrecke Beroun–Rudná u Prahy — Beroun Závodí–Rudná u Prahy Kursbuchstrecke (SŽDC): 173 Streckenlänge: 15,556 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Streckenklasse: C3 Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Beroun–Rakovník — Rakovník–Beroun und Zdice–Protivín Kursbuchstrecke (ČD): 174, 200 Streckenlänge: Rakovník–Beroun: 42,027 km Zdice–Protivín: 101,599 km Spurweite: 1435 m …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”