Berounka
Berounka
Berounka mit ihren Quellflüssen Mies (im Norden) und Radbuza (im Süden)

Berounka mit ihren Quellflüssen Mies (im Norden) und Radbuza (im Süden)

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Tschechien
Flusssystem Elbe
Abfluss über Moldau → Elbe → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Mies und Radbuza in Pilsen
49° 45′ 13″ N, 13° 23′ 24″ O49.75351413.390110978321305
Quellhöhe 305 m n.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung im Prager Stadtteil Lahovice in die Moldau
49.99532595722914.401016235352187

49° 59′ 43″ N, 14° 24′ 4″ O49.99532595722914.401016235352187
Mündungshöhe 187 m n.m.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 118 m
Länge 139,1 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 8.861 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Berounka unter der Burg Krašov

Berounka unter der Burg Krašov

Die Berounka (deutsch: Beraun) ist ein 139,1 km langer Zufluss der Moldau im westlichen Tschechien.

Sie entsteht in Pilsen durch den Zusammenfluss von Mže (Mies), Úhlava (Angel) und Radbuza (Radbusa). Von dort fließt ihr Wasser in östliche Richtung nach Prag, wo sie im Stadtteil Lahovice in die Moldau mündet.

Der Name Berounka ist eine neuzeitliche Bezeichnung für den ehemaligen unteren Flussteil der Mže. Der von der Stadt Beroun abgeleitete Name setzte sich ab dem 17. Jh. allmählich durch.

Zu ihren Zuflüssen gehört die Litavka, die in Beroun (Beraun) einmündet.

Das Einzugsgebiet der Berounka umfasst 8.861 km².

 Commons: Berounka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berounka —   [ berɔu̯nka] die, tschechischer Name des Flusses Beraun …   Universal-Lexikon

  • Berounka — Geobox | River name = Berounka other name = Mže category = image caption = The Berounka under Tetín etymology = nickname = country = Czech Republic country country1 = Germany state = region = district = commune = municipality = parent = tributary …   Wikipedia

  • Berounka — Sp Bèrounka Ap Berounka L u. Čekijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • 4702 Berounka — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Berounka symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = A. Mrkos discovery site = Klet discovered = April 23, 1987 designations = yes mp name = 4702… …   Wikipedia

  • Бероунка — (Berounka)         река в Чехословакии, левый, самый большой приток р. Влтавы. Длина 246 км, площадь бассейна около 8,9 тыс. км2. Б. образуется у г. Пльзень слиянием рр. Мже, Радбуза, Углава и Услава, текущих с хребтов Чешский Лес и Шумава, и… …   Большая советская энциклопедия

  • Beraun (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehlt Berounka Berounka unter der Burg Krašov Daten Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Mze — Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehlt Mies / Mže Mies bei Pavlovice Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Mže — Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehlt Mies / Mže Mies bei Pavlovice Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Mies (Fluss) — Mies / Mže Berounka mit ihren Quellflüssen Mies (im Norden) und Radbuza (im Süden) …   Deutsch Wikipedia

  • Dobrichovice — Dobřichovice …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”