Berry Johnston
Berry Enfield Johnston
Berry Johnston 2007 cropped.jpg
Johnston bei der WSOP 2007
Spitzname(n) Numbers
Wohnort Las Vegas, Nevada
World Series of Poker
Bracelets
(Turniersiege)
5
money finishes 52
Höchstes money finish im Main Event Sieger (1986
World Poker Tour
Titel Keine
Finaltische Keine
money finishes Keine

Berry Enfield Johnston (* 1935 in Oklahoma) ist seit 1970 ein professioneller Pokerspieler.

Berry Johnston gewann 1986 das Main Event der World Series of Poker und erreichte Platz drei und fünf in den Jahren 1982 und 1990. Er schaffte es an mehr als 26 WSOP-Finaltische und erreichte bei 51 WSOP-Turnieren die Preisränge. Außerdem ist er der Spieler, der am häufigsten beim Main Event in die Preisränge kam. Durch diese außergewöhnlich hohe Anzahl von sehr guten Resultaten bei der WSOP hat er den Spitznamen Numbers erhalten.

Er wird zur Zeit von Full Tilt Poker gesponsert.

Im Jahr 2004 wurde er in die Poker Hall of Fame aufgenommen.

Insgesamt hat er im Laufe seiner Karriere 2.800.000 US-$ an Preisgeldern verdient.

Bracelets der World Series of Poker

Jahr Turnier Preis (US-Dollar)
1983 2.500 $ Match Play 40.000
1986 10.000 $ No Limit Hold'em (Main Event) 570.000
1990 2.500 $ Limit Hold'em 254.000
1995 1.500 $ Limit Omaha 91.200
2001 1.500 $ Razz 83.810

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berry Johnston — infobox poker player firstname=Berry lastname=Johnston nickname=Numbers caption=Berry Johnston at the 2007 World Series of Poker. hometown=Bethany, Oklahoma wsop bracelet count=5 wsop money finishes=56 wsop main event best finish rank=1st wsop… …   Wikipedia

  • Johnston — ist der Familienname folgender Personen: Abby Johnston (* 1989), US amerikanische Wasserspringerin Albert S. Johnston (1803–1862), General der Konföderierten während der Sezessionskriege Alexander Keith Johnston (1804–1871), schottischer Geograph …   Deutsch Wikipedia

  • Johnston Forbes-Robertson — Nacimiento 16 de enero de 1853 Londres, Inglaterra, Reino Unido Fallecimiento 6 de noviembre de 1937 Dover, Inglaterra, Reino Unido Pareja Gertrude Elliott Sir Johnston Forbes …   Wikipedia Español

  • Johnston Forbes-Robertson — Sir Johnston Forbes Robertson (* 16. Januar 1853 in London; † 6. November 1937 in St. Margaret s Bay, Dover) war ein bedeutender englischer Theaterschauspieler und manager. Er galt als der beste Hamlet Darsteller des 19. Jahrhunderts. Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Johnston Forbes-Robertson — Sir Johnston Forbes Robertson (January 16, 1853 – November 6, 1937 Sir Johnston Forbes Robertson, Beauty And Grace In Acting , Obituaries, The Times , 8 November 1937.] ) was an English actor and theatre manager. He was considered the finest… …   Wikipedia

  • USS Johnston (DD-821) — For other ships of the same name, see USS Johnston. Career (United States) …   Wikipedia

  • Backus and Johnston — Type Private Industry Beverage Founded 1879 Headquarters …   Wikipedia

  • USS Fred T. Berry (DD-858) — Career …   Wikipedia

  • Ed Johnston — Eddie Johnston Pour les articles homonymes, voir Johnston. Edward Joseph « Eddie » Johnston (né le 23 novembre 1935 à Montréal au Québec Canada) est un ancien joueur professionnel et entraîneur de hockey sur glace de la ligue… …   Wikipédia en Français

  • Eddie Johnston — Pour les articles homonymes, voir Johnston. Eddie Johnston …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”