Berstversuch

Der Berstversuch ist ein bauteilorientierter zerstörender Test zur Bestimmung des Berstdruckes von Hohlkörpern. Aus dem Berstdruck lassen sich nach der Kesselformel die maximal ertragbaren Zugspannungen in einem Werkstoff ermitteln. Da er in der Gestaltung und Erfassung komplexer und weniger sicher ist als der klassische Zugversuch, wird er seltener eingesetzt und ist nur für bestimmte Anwendungen genormt.

Versuch

Das hohle Bauteil wird bis auf eine Einlassöffnung abgedichtet und mit einem Fluid langsam (quasi-statisch) gefüllt, bis es platzt. Der dabei maximal auftretende Druck ist der Berstdruck. Als Fluid werden Flüssigkeiten insbesondere Wasser bevorzugt, da sie beim Bersten nicht oder nur schwach expandieren. Der Versuch endet dann häufig auch nur mit einer Leckage. Im Gegensatz dazu sind bei Verwendung gasförmiger Fluide erhöhte Sicherheitsmaßnahmen erforderlich, um Trümmerteile der explodierenden Probe wieder aufzufangen.

Anwendung

Der Berstversuch wird für kleinere Druckbehälter wie PET-Flaschen für Getränke, Gasflaschen für technische Gase, Druckluftflaschen usw. verwendet. Ebenso können Rohrleitungen und Schläuche damit getestet werden. Da es sich um ein zerstörendes Verfahren handelt, ist dies jedoch für die Qualitätssicherung immer nur stichprobenartig möglich.

Er wird auch bei technischen Keramiken z.B. für Hüftendoprothesen eingesetzt, da diese hohe Zugspannungen aushalten und zudem zugfest bis zum Bruch sind.


Siehe auch: Druckprobe


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berstversuch — Berstversuch,   Werkstoffprüfung: die Belastung eines Hohlkörpers durch Innendruck bis zum Bruch (Bersten) des Materials, wobei Verformungs und Festigkeitsverhalten ermittelt werden. Wichtige Kennwerte sind der Fließbeginn, bei dem das Bauteil… …   Universal-Lexikon

  • Wasserrakete — Start einer einfachen Wasserrakete Eine Wasserrakete ist eine Rakete, die Wasser ausstößt und ihre Energie in Form von Druckluft oder heißem Wasser mitführt. Der Antrieb erfolgt durch einen Wasserstrahl, der unter Druck durch eine Düse gepresst… …   Deutsch Wikipedia

  • Zugversuch — Verschiedene Prüfstäbchen aus Gummi Der Zugversuch ist ein genormtes Standardverfahren der Werkstoffprüfung zum Bestimmung der Streckgrenze, der Zugfestigkeit, der Bruchdehnung und weiterer Werkstoffkennwerte. Er zählt zu den quasistatischen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Werkstoffprüfung — Wẹrk|stoff|prü|fung 〈f. 20〉 Prüfung der Zusammensetzung u. der Eigenschaften von Werkstoffen * * * Wẹrk|stoff|prü|fung, die: Untersuchung der in Industrie u. Handwerk verwendeten Materialien auf ihre technologischen, physikalischen u.… …   Universal-Lexikon

  • Innendruckversuch — Innendruckversuch,   Werkstoffprüfung: Untersuchung beliebig geformter Hohlkörper auf Undichtigkeiten oder bleibende Formänderungen durch »Abdrücken« (Abdrückversuch), wobei im Inneren ein bestimmter Druck, meist der 1,3fache Betriebsdruck,… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”