Bert H. Miller
Bert H. Miller

Bert Henry Miller (* 15. Dezember 1879 in St. George, Utah-Territorium; † 8. Oktober 1949 in Washington D.C.) war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker (Demokratische Partei), der den Bundesstaat Idaho im US-Senat vertrat.

Miller graduierte zunächst 1901 von der Brigham Young University in Provo, im folgenden Jahr machte er dann seinen Abschluss an der Law School der Cumberland University in Lebanon (Tennessee). 1903 wurde er in die Anwaltskammer aufgenommen und begann als Jurist in St. Anthony (Idaho) zu praktizieren. Von 1912 bis 1914 amtierte er als Staatsanwalt des Fremont County.

Im Jahr 1914 bewarb sich Miller erfolglos um einen Sitz im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Erst 1932 kandidierte er wieder für ein öffentliches Amt, als er zum Attorney General von Idaho gewählt wurde; die Wiederwahl folgte zwei Jahre später. Eine Niederlage musste er 1936 hinnehmen, als er Gouverneur von Idaho werden wollte, jedoch nicht von seiner Partei aufgestellt wurde. 1938 gehörte er als Labor commissioner zwei Monate lang der Regierung von Idaho an; im selben Jahr kandidierte er wiederum ohne Erfolg für ein Mandat im US-Repräsentantenhaus.

Von 1939 bis 1940 arbeitete Miller als Anwalt für eine in Seattle ansässige Unterabteilung des US-Arbeitsministeriums; eine weitere Amtsperiode als Attorney General von Idaho von 1940 bis 1944 schloss sich an. 1944 wurde er Richter am Obersten Gerichtshof des Staates.

Schließlich trat Bert Miller 1948 bei der Wahl zum US-Senat an. Er setzte sich gegen den republikanischen Amtsinhaber Henry Dworshak durch und nahm sein Mandat ab dem 3. Januar 1949 wahr, verstarb aber nach nur neun Monaten im Amt. Idahos Gouverneur Charles A. Robins ernannte seinen Vorgänger Dworshak zu seinem Nachfolger. Miller ist damit bislang der letzte Demokrat, der den Senatssitz der Klasse 2 für Idaho innehatte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bert H. Miller — Infobox Senator name = Bert H. Miller small jr/sr =United States Senator state = Idaho term start = January 3, 1949 term end = October 8, 1949 preceded = Henry Dworshak succeeded = Henry Dworshak date of birth=birth date|1879|8|29|mf=y place of… …   Wikipedia

  • Miller (Familienname) — Miller ist ein Familienname, der im englischsprachigen Raum selten auch als Vorname vorkommt. Herkunft und Bedeutung Miller ist die englische Variante des deutschen Familiennamens „Müller“ oder „Müllner“ und eine häufige regionale (bayrischer und …   Deutsch Wikipedia

  • Bert Bell — Bell (center) with Washington Redskins …   Wikipedia

  • Bert Lance — 23rd Director of the Office of Management and Budget In office January 24, 1977 – September 24, 1977 President Jimmy Carter Preceded by James Thomas Lynn Succeeded by …   Wikipedia

  • Bert Bandstra — Bert Andrew Bandstra (* 25. Januar 1922 im Monroe County, Iowa; † 23. Oktober 1995 in Pella, Iowa) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1965 und 1967 vertrat er den Bundesstaat Iowa im US Repräsentantenhaus. Werdegang Bert Bandstra… …   Deutsch Wikipedia

  • H-индекс — h индекс, или индекс Хирша наукометрический показатель, предложенный в 2005 американским физиком Хорхе Хиршем из университета Сан Диего, Калифорния. Индекс Хирша является количественной характеристикой продуктивности учёного, группы ученых,… …   Википедия

  • H. Lee Moffitt Cancer Center & Research Institute — Moffitt Cancer Center and Research Institute Established 1986 Dean CEO Willi …   Wikipedia

  • Charles H. Wesley — Born Charles H. Wesley December 2, 1891(1891 12 02) Louisville, Kentucky, USA Died August 16, 1987(1987 08 16) (aged 95) District of Columbia Occupation Historian, Author …   Wikipedia

  • David H. Gambrell — United States Senator from Georgia In office February 1, 1971 – November 8, 1972 Appointed by Jimmy Carter …   Wikipedia

  • McCabe & Mrs. Miller — Theatrical release poster by Richard Amsel Directed by Robert Altman …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”