Bert Wendsche

Bert Wendsche (* 1964 in Dresden) ist ein deutscher parteiloser Kommunalpolitiker. Er ist seit 2001 Oberbürgermeister von Radebeul.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Wendsche machte 1982 das Abitur an der Kreuzschule in Dresden. Nach dem Armeedienst studierte er von 1985 bis 1990 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Pädagogik mit einem Abschluss als Diplompädagoge. Nach einer dortigen Vertiefung in Wirtschaftswissenschaften schloss sich zwischen 1993 und 1996 das Studium an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung in Meißen mit dem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH) an.

Ab 1996 war er in der Radebeuler Stadtverwaltung im Finanzbereich, unter anderem als Sachgebietsleiter Haushalt und stellvertretender Amtsleiter, tätig. Seit 1998 wohnt er in Radebeul.

Bert Wendsche wurde zum 1. August 2001 zum Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Radebeul gewählt. Am 8. Juni 2008 wurde er als alleiniger Listenkandidat mit 98,3 % der abgegebenen, gültigen Stimmen (2001: 59,4 %)[1] für weitere 7 Jahre zum Oberbürgermeister wiedergewählt.

Literatur

  • Frank Andert (Redaktion); Große Kreisstadt Radebeul. Stadtarchiv Radebeul (Hrsg.): Stadtlexikon Radebeul. Historisches Handbuch für die Lößnitz. 2. Auflage. Stadtarchiv, Radebeul 2006, ISBN 3-938460-05-9. 

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bürgermeisterwahl 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wendsche — Bert Wendsche (* 1964 in Dresden) ist ein deutscher parteiloser Politiker. Er ist seit 2001 Oberbürgermeister von Radebeul. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Literatur 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Weinberglandschaft Radebeul — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Radebeul — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rathaus (Radebeul) — Rathaus Radebeul Das denkmalgeschützte Rathaus liegt in der Pestalozzistraße 6 in Radebeul, im Hof befindet sich das ehemalige Polizeigebäude. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Oberbürgermeister von Radebeul — Die Ursprungsgemeinde Radebeul mit dem 1905 eingemeindeten Nachbarort Serkowitz wurde mit Wirkung vom 1. April 1924 zur Stadt erhoben. Das 1923 nach den im Laufe der Zeit erfolgten Eingemeindungen von Fürstenhain, Lindenau, Naundorf, Zitzschewig… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Oberbürgermeister — Parteienverteilung bei den deutschen Oberbürgermeistern Diese Liste zeigt die amtierenden deutschen Oberbürgermeister, alphabetisch sortiert. In Baden Württemberg und Sachsen werden nach der Süddeutschen Ratsverfassung die Stadtoberhäupter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Radebeul — Schloss Wackerbarth …   Wikipedia

  • Gottfried Thiele — (* 23. November 1936 in Taubenheim; † 9. Februar 2006 in Radebeul) war ein sächsischer Regionalhistoriker, Buchautor, Stadt und Kreisrat sowie Friedensrichter. Den Höhepunkt seiner Bekanntheit erlebte er durch das Fernsehen der DDR[1] in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Radebeuler Couragepreis — Der Couragestein für Alexander Sacharkin im Boden vor dem Radebeuler Rathaus Mit dem Radebeuler Couragepreis werden seit 2004 Personen, Initiativen oder Projekte ausgezeichnet, die zivilgesellschaftliches Engagement und Courage in ausgewählten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”