Bert van Marwjik
Bert van Marwijk als Trainer von Feyenoord Rotterdam, 2007

Bert van Marwijk (* 19. Mai 1952 in Deventer; bürgerlich Lambertus van Marwijk) ist ein niederländischer Fußballspieler und -trainer. Aktuell betreut er die niederländische Fußballnationalmannschaft.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Als Mittelfeldspieler und Stürmer kam er 390 Mal in der Eredivisie, der höchsten niederländischen Spielklasse, zum Einsatz und spielte auch ein Mal in der niederländischen Nationalmannschaft. Seine Spielerlaufbahn führte ihn unter anderem zum AZ Alkmaar und dem MVV Maastricht.

Bis Ende Mai 2004 war er für vier Jahre Trainer von Feyenoord Rotterdam. Sein größter Erfolg war hier der Gewinn des UEFA-Pokals, den er 2002 im Finale mit 3:2 gegen Borussia Dortmund gewann. Sein Nachfolger in Rotterdam wurde Ruud Gullit.

Am 1. Juni 2004 unterzeichnete van Marwijk gemeinsam mit Dick Voorn bei Borussia Dortmund einen Zweijahres-Vertrag, der am 28. Mai 2005 vorzeitig bis zum 30. Juni 2007 und am 26. Juli 2006 nochmals bis zum 30. Juni 2008 verlängert wurde. Am 2. Dezember 2006 bestätigte van Marwijk allerdings Presseberichte, wonach er den Verein zum 30. Juni 2007 verlassen werde, zwei Wochen später, am 18. Dezember 2006, folgte seine Entlassung als Cheftrainer der Borussia. Als Nachfolger verpflichteten die Dortmunder Jürgen Röber.

In der Saison 2007/08 war van Marwijk erneut Trainer bei Feyenoord Rotterdam. Er unterschrieb im Sommer 2007 einen Zweijahresvertrag bei den Niederländern, den er jedoch nicht erfüllte, da er nach der Europameisterschaft 2008 die niederländische Nationalmannschaft übernahm und damit die Nachfolge von Marco van Basten antrat.

Van Marwijk ist als Trainer ein Vertreter einer offensiven Strategie, seine Mannschaften bevorzugen in der Regel ein 4-3-3-System mit zwei offensiven Außenstürmern. Zudem beweist er immer wieder seine Fähigkeit, junge Spieler erfolgreich in seine Teams einzubauen. Er gilt als Praktiker, allerdings auch als relativ verschlossener Mensch.

Van Marwijks Schwiegersohn ist der holländische Nationalspieler Mark van Bommel, der zur Zeit in Diensten des FC Bayern München steht.

Vereine als Spieler

Stationen als Trainer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”